Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/4 Lateinamerika
Prof. Dr. Klaus G. Binder
Tel.: 089 1258-310 | Fax: -340
E-Mail: binder@hss.de

Anschrift

Fundación Hanns Seidel
Avenida La Capilla No. 559, Casa 4
Colonia San Benito
San Salvador
El Salvador
Tel. +503 22 43 31 62
E-Mail: zak@hss.de
Internet: www.hss.de/americalatina

Publikationen

Argumentation kompakt vom 28. Juli 2016: Die Zukunft Schengens - Grenzenloser Handel, grenzenloses Reisen, grenzenloses Europa?
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 26. September 2016

München, Konferenzzentrum

Die Sicherheit Europas in den bestehenden Strukturen

Montag, 26. September 2016

Marktbergel

Islam und Christentum

Dienstag, 27. September 2016

Günzburg

Mobbing - Psychoterror in Kindergarten, Schule, Familie

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Kuba

Projektaktivität:
seit 1993

Projektstandort:
San Salvador

Projektleiter:
Demian Regehr, Auslandsmitarbeiter mit Sitz in El Salvador

Projektziele:

  • Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung, insbesondere des Außenhandels
  • Verbesserung des wirtschaftsrelevanten Know-hows

Zielgruppen:

  • Repräsentanten der kubanischen Regierung
  • Führungs- und Fachkräfte des kubanischen Tourismussektors
  • Angehörige der kubanischen Forschungseinrichtungen

Projektkurzbeschreibung:

Die Umsetzung der von der kubanischen Regierung im Rahmen der kubanischen Wirtschafts­ordnung eingeleiteten Wirtschaftsreformen soll mittels geeigneter Bildungsmaßnahmen sowie der aktiven Beteiligung an internationalen Experten-Meetings zu konkreten wirtschaftspoliti­schen und/oder wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen gefördert werden.

Die eingeleiteten Wirtschaftsreformen zielen u.a. darauf ab, die Wirtschaft des Inselstaates in­ternational wettbewerbsfähiger zu machen und stärker als bisher in die Weltwirtschaft einzubin­den. Diese Bemühungen werden von der Hanns-Seidel-Stiftung unterstützt, indem sie

  • Angehörige des Tourismussektors dazu anleitet, die in den kubanischen Hotels und Restau­rants angebotenen Serviceleistungen näher an internationale Standards heranzuführen;
  • theaterschaffende Künstler und Techniker fortbildet und damit das für den Tourismus so wichtige kulturelle Angebot in qualitativer Hinsicht verbessert;
  • Repräsentanten der kubanischen Regierung sowie Angehörige der kubanischen Forschungseinrichtun­gen über aktuelle Entwicklungen in Europa informiert.

Partner: 

  • Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas (Comité Central del Partido Comunista de Cuba – CCPCC)
  • Führungskräfteakademie des Tourismusministeriums (Sistema Nacional de Formación Profesional para el Turismo – FORMATUR)
  • Fakultät für Tourismus der Universität Havanna (Facultad de Turismo de la Universidad de La Habana)
  • Tanz-Theater Retazos (Danza-Teatro Retazos)
  • Forschungszentrum für internationale Politik (Centro de Investigaciones de Política Internacional – CIPI)
  • Forschungszentrum für internationale Wirtschaft (Centro de Investigaciones de Economía Internacional – CIEI)

Themenübersicht:
undefinedUnsere Arbeit in Kuba