Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Publikationen

Argumentation kompakt vom 28. Juli 2016: Die Zukunft Schengens - Grenzenloser Handel, grenzenloses Reisen, grenzenloses Europa?
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 28. September 2016

Zangberg

Bürger und Staat

Mittwoch, 28. September 2016

Parkstetten

Jungen ticken anders als Mädchen

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Dr. Rainer Gepperth: 35 Jahre Hanns-Seidel-Stiftung

Stiftungsvorsitzender Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair (l.) gratuliert Dr. Rainer Gepperth (r.)

Dr. Rainer Gepperth, stellv. Hauptgeschäftsführer und Leiter des Instituts für Internationale Begegnung und Zusammenarbeit (IBZ), konnte zu Beginn des Monats April 2007 auf 35 Jahre Hanns-Seidel-Stiftung zurückblicken. Angefangen als Referatsleiter im Bildungswerk, dann weiter als Referent in der Akademie, wurde er vom damaligen Geschäftsführer Siegfried Lengl, Staatssekretär a.D., zum 1. Dezember 1976 zum Leiter des IBZ ernannt. Seither trägt Dr. Gepperth die Verantwortung für alle Projekte der Entwicklungszusammenarbeit, die die Hanns-Seidel-Stiftung weltweit durchführt. Begonnen mit einem ersten Projekt in Afrika, sind es heute über 90 Projekte in mehr als 50 Ländern. Die Maxime von Dr. Gepperth von je her war: "Die Orientierung der Entwicklungszusammenarbeit nicht an Programmen sondern an den Menschen." Für seine Verdienste wurde Dr. Rainer Gepperth im Jahre 1995 von Bundespräsident Roman Herzog das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.