Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Verbindungsstelle Moskau
N.N. 
Tel.: +7 495 690-2807
Fax: +7 495 913-7002
E-Mail: moskau@hss.de

Publikationen

Argumentation kompakt vom 28. Juli 2016: Die Zukunft Schengens - Grenzenloser Handel, grenzenloses Reisen, grenzenloses Europa?
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 26. September 2016

München, Konferenzzentrum

Die Sicherheit Europas in den bestehenden Strukturen

Montag, 26. September 2016

Marktbergel

Islam und Christentum

Dienstag, 27. September 2016

Günzburg

Mobbing - Psychoterror in Kindergarten, Schule, Familie

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Hans Zehetmair zu politischen Konsultationen in Moskau

Jurij Rosljak und Hans Zehetmair

Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair, Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung, hielt sich vom 21. bis 23. September 2008 zu politischen Konsultationen in Moskau auf. Er nutzte diese Gelegenheit auch dazu, vor Professoren und Dozenten der renommierten Staatlichen Pädagogischen Universität Moskau über Fragen der Wertegrundlagen und Werteerziehung zu referieren sowie mit ihnen aktuelle bildungspolitische Probleme zu diskutieren.

Der Vorsitzende wurde vom 1. stv. Bürgermeister der Stadt Moskau und Vorsitzenden der deutsch-russischen Gesellschaft, Jurij Rosljak, im Rathaus der Stadt zu einer einstündigen Unterredung empfangen, in deren Mittelpunkt Wege und Initiativen zur Vertiefung der gegenseitigen Beziehungen standen. Jurij Rosljak hob dabei das große Interesse der Stadt Moskau an einer Intensivierung der Kontakte zum Freistaat Bayern hervor. Diesen Wunsch griff Dr. Zehetmair auf und sicherte hierfür die Unterstützung der Hanns-Seidel-Stiftung zu.

Im Gespräch mit Valerij Bogomolow

Im Russischen Außenministerium diskutierte Dr. Hans Zehetmair mit dem Direktor der Europaabteilung, Sergej Netschajew, über aktuelle Fragen der deutsch-russischen Beziehungen. Hierbei betonten beide Gesprächspartner die Notwendigkeit, angesichts der angespannten Situation die außenpolitischen Gesprächskanäle offenzuhalten und alle kontroversen Fragen einschließlich des Georgien-Konfliktes sachlich und objektiv zu erörtern.

Im russischen Parlament stand der Duma-Abgeordnete, Deutschlandexperte und Berater von Ministerpräsident Putin, Valerij Bogomolow, dem Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung für eine Unterredung zur Verfügung, in der neben außenpolitischen Themen auch Fragen der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der beruflichen Bildung, der Forschung und Technologieentwicklung erörtert wurden. Hierbei wies Valerij Bogomolow auf das große Potenzial von Kooperationsmöglichkeiten hin, das es zum Nutzen beider Völker auszuschöpfen gelte. Dr. Zehetmair teilte diese Auffassung und sprach sich dafür aus, die wissenschaftliche Zusammenarbeit weiter auszubauen.

Alexander Babakow empfängt Hans Zehetmair in der Russischen Staatsduma

Der Vizepräsident der Russischen Staatsduma, Alexander Babakow, ließ es sich nicht nehmen, den Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung zu einem Gespräch zu empfangen. Neben Fragen der aktuellen parlamentarischen Arbeit wurden auch der Georgien-Konflikt und Perspektiven der industriellen Weiterentwicklung Russlands erörtert. Gerade hierbei – so Vizepräsident Alexander Babakow – würden sich für die deutsche Wirtschaft große Chancen eröffnen.