Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Publikationen/Internet
Leiter: Hubertus Klingsbögl
Tel.: 089 1258-262 | Fax: -363
E-Mail: klingsboegl@hss.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Publikationen/Internet
Isabel Pantke
Tel.: 089 1258-253
E-Mail: pantke@hss.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Publikationen/Internet
Lisa Christl
Tel.: 089 1258-473
E-Mail: presse@hss.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/ Publikationen/Internet
N.N.
Tel.: 089 1258-253
E-Mail: presse@hss.de

Publikationen

Im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung - 40 Jahre Hanns-Seidel-Stiftung
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Brussels

The European Agenda under the Maltese EU Presidency

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Miesbach

Social Media

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Neustadt

Der Brexit

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Geschichte der Hanns-Seidel-Stiftung

11.4.1967
Eintragung der Hanns-Seidel-Stiftung ins Vereinsregister beim Amtsgericht München. Zuvor hatte die Gründungsversammlung beschlossen, die Stiftung nach dem früheren Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Hanns Seidel zu benennen. Gründungsvorsitzender ist Staatsminister Dr. Fritz Pirkl, MdL. Die Akademie für Politik und Zeitgeschehen und das Bildungswerk nehmen ihre Arbeit auf.
 
6.10.1967
Erste öffentliche Veranstaltung der Hanns-Seidel-Stiftung
   
1973  
Errichtung des Instituts für Internationale Beziehungen und Zusammenarbeit - heute Institut für Internationale Zusammenarbeit (IIZ)
  
1981   
Beginn der Stipendiatenförderung mit 24 Stipendiaten aus der Volksrepublik China
 
22.4.1983   
Kloster Banz wird als Bildungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung eröffnet.
 
1987   
Das Förderungswerk wird als eigene Abteilung konstituiert.
  
11.4.1992   
Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Hanns-Seidel-Stiftung im Münchner Maximilianeum   
  
11.3.1994   
Die Mitgliederversammlung der Hanns-Seidel-Stiftung wählt Staatssekretär a.D. Alfred Bayer zum neuen Vorsitzenden.

20.11.1997
Die Hanns-Seidel-Stiftung geht unter der Internetadresse www.hss.de online.
  
18.5.1998   
Die Mitgliederversammlung der Hanns-Seidel-Stiftung bestätigt den Vorsitzenden, Staatssekretär a. D. Alfred Bayer, in seinem Amt.
 
21.6.1999   
Baubeginn des neuen "Konferenzzentrums" der Hanns-Seidel-Stiftung in München
  
23.2.2001   
Eröffnung "Konferenzzentrum München" der Hanns-Seidel-Stiftung in der Lazarettstraße 
 
12.10.2001   
100. Geburtstag des früheren Bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Parteivorsitzenden Dr. Hanns Seidel. Die Hanns-Seidel-Stiftung gedachte ihres Namensgebers am 11. Oktober (Vortag) in mehreren Veranstaltungen (Gottesdienst in der Bürgersaal-Kirche und Gedenkfeier im Münchner Konferenzzentrum der Hanns-Seidel-Stiftung mit der Buchvorstellung "Hanns Seidel zum 100. Geburtstag - Weltanschauung und politisches Handeln").

17.5.2002   
Die Mitgliederversammlung der Hanns-Seidel-Stiftung bestätigt erneut den Vorsitzenden, Staatssekretär a. D. Alfred Bayer, in seinem Amt.

4.5.2003
20 Jahre Bildungszentrum Kloster Banz - Festveranstaltung mit Staatsminister Hans Zehetmair und anschließendem "Tag der offenen Tür" für die interessierte Öffentlichkeit mit mehreren tausend Besuchern. mehr ...

11.2.2004
Die Mitgliederversammlung wählt Dr. h. c. Hans Zehetmair zum neuen Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung e.V. Neuer Stellvertreter neben Prof. Ursula Männle, Staatsministerin a. D., wird Landtagspräsident Alois Glück. Gleichzeitig bestellt der Vorstand Dr. Peter Witterauf zum neuen Hauptgeschäftsführer.

1.3.2004
In Anwesenheit des CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber findet die Amtsübergabe von Dr. h. c. Alfred Bayer, Staatssekretär a.D. (seit März 1994), auf Dr. h. c. Hans Zehetmair, Staatsminister a. D., statt. Der bisherige Hauptgeschäftsführer Manfred Baumgärtel (seit April 1991) wird in den Ruhestand verabschiedet, Nachfolger ist Dr. Peter Witterauf.

3.3.2006
Die Mitgliederversammlung bestätigte bei den turnusgemäßen Neuwahlen Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair als Vorsitzenden des Vorstandes. Auch die bisherigen Stellvertreter, Landtagspräsident Alois Glück und die ehemalige Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Prof. Ursula Männle, wurden wiedergewählt. mehr ...

24.4.2007
Die Hanns-Seidel-Stiftung blickte mit einem Festakt in München auf vier Jahrzehnte ihres Bestehens zurück. Den Festvortrag hielt der renommierte Historiker Michael Stürmer.
mehr ...

19.4.2010
Die Mitgliederversammlung bestätigte bei den turnusgemäßen Neuwahlen Staatsminister a.D. Hans Zehetmair in seinem Amt als Vorsitzender der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung einstimmig wieder, ebenso seine beiden Stellvertreter Alois Glück und Ursula Männle.

1.1.2011

Die Abteilungen Bildungswerk, Förderungswerk und Institut für Internationale Begegnung und Zusammenarbeit wurden gemäß der Satzung umbenannt in Institut für Politische Bildung, Institut für Begabtenförderung und Institut für Internationale Zusammenarbeit.

12. Mai 2014
Die Mitgliederversammlung wählte bei den turnusgemäßen Neuwahlen Staatsministerin a.D. Ursula Männle zur neuen Vorsitzenden der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung. Der bisherige Amtsinhaber Hans Zehetmair hat nach zehn Jahren nicht mehr für das Amt kandidiert. Neuer stellvertretender Vorsitzender neben Alois Glück ist nun Markus Ferber. mehr...