Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/3 Afrika, südlich der Sahara
Klaus Liepert
Tel.: 089 1258-366 | Fax: -340
E-Mail: liepert@hss.de

Publikationen

Argumentation kompakt vom 28. Juli 2016: Die Zukunft Schengens - Grenzenloser Handel, grenzenloses Reisen, grenzenloses Europa?
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 27. September 2016

Günzburg

Mobbing - Psychoterror in Kindergarten, Schule, Familie

Dienstag, 27. September 2016

Nürnberg

Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Betreuungsvollmacht

Mittwoch, 28. September 2016

Zangberg

Bürger und Staat

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Nachruf auf Nico den Hollander

Die Hanns-Seidel-Stiftung betrauert den überraschenden Tod ihres langjährigen Mitarbeiters und Projektleiters in der Demokratischen Republik Kongo. Nico den Hollander verstarb in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar an einem Herzinfarkt.

Nico den Hollander war ein großer Freund Afrikas, und vor allem des Kongo. Als studierter Tropenwirt setzte er sich für die Bevölkerung vor Ort in der Landwirtschaft ein. Mit größtem Engagement und Freude hat er zur Verbesserung der Lebensverhältnisse und der Festigung der Demokratie vor Ort in Kinshasa und Mampu, Mbankana beigetragen.

Nico den Hollander war seit über 26 Jahren für die Hanns-Seidel-Stiftung tätig und leitete bis zuletzt zwei Projekte in der DR Kongo.

Seine Menschlichkeit, Tatendrang und Sinn für Humor waren nur wenige seiner hervorzuhebenden Eigenschaften als Mensch und loyaler und zuverlässiger Mitarbeiter.

Wir bedauern zutiefst den abrupten und unerwarteten Tod unseres Mitarbeiters und möchten unser größtes Mitgefühl und Bedauern der Familie des Verstorbenen für den schmerzlichen Verlust ausdrücken.

Die Hanns-Seidel-Stiftung wird ihn stets in ehrendem Gedenken behalten.