Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP), Bibliothek und Dokumentation
Stv. Leiter: Andreas Bitterhof
Tel.: 089 1258-355 | Fax: 089 1258-469
E-Mail: bitterhof@hss.de

Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP), Bibliothek und Dokumentation
Tobias Flümann
Tel.: 089 1258-274 | Fax: 089 1258-469
E-Mail: fluemann@hss.de

Publikationen

Beständeverzeichnis des Archivs für Christlich-Soziale Politik (ACSP)
Schutzgebühr: Keine

Diese Publikation bestellen

The Documentation and Collection Profiles of Political Foundation archives in Germany
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 01. Oktober 2016 bis Sonntag, 02. Oktober 2016

Kloster Banz

Wirtschaftsethik - Bargeldlos - Sind wir bald unser Bargeld los?

Samstag, 01. Oktober 2016

Bamberg

Solange wie möglich in den eigenen Wänden

Sonntag, 02. Oktober 2016 bis Dienstag, 04. Oktober 2016

Kloster Banz

Agrarpolitik: Verbraucher & Landwirtschaft als Partner

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

L

Personen der Zeitgeschichte

A  |  B  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I, J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  | P  |  R  |  Sch  |  S  |  V  |  W  |  Z

Lechner Ernst
geb. 23.01.1925, gest. 30.12.2013
Studiendirektor, MdL

1943-1945 Wehrdienst, 1953-1962 im Schuldienst tätig; 1962-1986 MdL, Stkr. Weißenburg; 1970-1978 Vorsitzender des Landtagsausschus­ses für Ernährung und Landwirtschaft, 1970-1978 stv. Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion, 1978.1986 2. Vizepräsident des Bayer. Landtags

Bestand: Korrespondenzen, Reden, Angelegenheiten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen 1966-1986

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Umfang: 4,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Lintner Eduard
geb. 04.11.1944
Rechtsanwalt; MdB, Parlamentarischer Staatssekretär

1962 Eintritt in die JU, 1966 Abitur, Studium der Rechtswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 1970-1972 Vorsitzender des JU-Kreisverbandes Würzburg-Land, 1972-1978 Vorsitzender JU-BV Unterfranken, 1976-2009 MdB, 1982-1990 Vorsitzender der BTF-Arbeitsgruppe Deutschlandpolitik und Berlinfragen, 1991-1998 Parlamentarischer Staatssekretär BMI, 1994-1998 Drogenbeauftragter der Bundesregierung, 1999-2009 Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarats und Westeuropäische Union, 2008-2009 Obmann der CDU/CSU Fraktion im Unterausschuss für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, 2008-2009 Abrüstungspolitischer Sprecher der BTF, 2008-2011 Leiter ASP-Fachausschuss Außenpolitik

Bestand: Wahlkreisangelegenheiten 1994-2009, Verkehrspolitik 1994-2001, Kissinger Sommer 1994-2009, Bahn 1994-2009, Innerdeutsches 1994-2009, Oberbürgermeisterwahl Bad Kissingen 2008, Außenpolitik 1994-2009, Drogenpolitik 1994-2009, Korrespondenz 1994-2009, Europarat 1994-2009

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Literatur: Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002, München 2002, S. 507.

Loscher-Frühwald Friedrich
geb. 09.10.1941
Landwirt, MdL

1965 Abschluss als Dipl.-Ing. an der FH Triesdorf, 1966-1972 Referent beim Bayerischen Bauernverband (BBV) Mittelfranken, 1972-1978 Geschäftsführer des BBV im Lkr. Erlangen-Höchstädt; seit 1972 Gemeinderat in Baudenbach, seit 1978 Kreisrat in Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim; 1982-2003 MdL, Stkr. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, 1998-2003 Vorsitzender des Landtagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bestand: Korrespondenz, Petitionen, Termine, Angelegenheiten des Landkreises Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Landwirtschaft 1984-1996

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Umfang: 3,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Friedrich Loscher-Frühwald, Die europäische Agrarpolitik vor notwendigen Reformen – aus der Sicht Bayerns. in: h. v. Dieter A. Schmidt, Norwegen und die Europäische Union, München 1997.

Lucke Willi  
geb. 16.06.1913: gest. 09.07.2011
Referent im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, MdL

1937 Kreisparteisekretär der Deutschen Christlich-Sozialen Volkspartei im Sudetenland, 1938 Bezirksleiter der christlichen Gewerkschaften, 1939-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft; 1947 Sozialreferent der Katholischen Jungen Mannschaft, 1948-1962 Sekretär von MdB Hans Schütz, 1962-1966 Angestellter im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und persönlicher Referent von Staatsminister Schütz; 1966-1974 MdL, 1963-1981 stv. Vorsitzender des CSU-OV München 38 (Allach-Untermenzing), ab 1966 stv. Vorsitzender des CSU-KV München 11, 1968-1977 Landesvorsitzender der UdV, Mitarbeit in der CSA; Mitglied der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft, seit 1978 Vorsitzender des Bezirksausschusses München/Allach

Bestand: Politische Reden 1966-1981, Material über die Sudetendeutschen 1961-1971, persönliche Korrespondenz 1973-1983, LTW 1966, 1970, 1974; wahlstatistische Unterlagen, Bürgerversammlungen 1978-1985, Wirtschaftsangelegenheiten 1949

Findmittel: Repertorium

Umfang: 0,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Willi Lucke, Erinnerungen an ein bewegtes Leben 1913 bis 1993, München 2003.

Lücker Hans-August
geb. 21.02.1915: gest. 28.12.2007
Kammerdirektor (Bayerische Landesbauernkammer), MdB, MdEP

Studium der Landwirtschaft und der Volkswirtschaft, 1939-1945 Militärdienst; 1945-1946 Leiter des Ernährungsamtes Freising/Erding, 1947-1953 Direktor der Bayerischen Landesbauernkammer und stv. Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbandes, 1949 Mitglied des Kuratoriums des Wirtschaftsforschungsinstituts Ifo; 1947 Mitglied der CSU und des Wirtschaftsbeirates der Union, 1953-1980 MdB, 1953-1961 Mitglied der Beratenden Versammlung des Europarates und der Versammlung der Westeuropäischen Union, 1958-1984 MdEP, 1970-1975 Vorsitzender der Fraktion der Europäischen Volkspartei, 1975-1979 Vizepräsident des Europäischen Parlaments

Bestand: Bayerischer Bauernverband; Europapolitik, Europäische Volkspartei

Umfang: 0,08 lfd m

Literatur: Liber Amicorum. Erinnerungen an Hans A. Lücker zum 70. Geburtstag, Bonn 1985; Zeugnisse der Zeit - eine Bibliographie. Der Politiker Hans-August Lücker als Autor, hg. v. Antonius John, Bonn 1998; Christliche Demokraten bauen Europa, Bonn 1987; Robert Schuman und die Einigung Europas, Luxemburg 2000; Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002, München 2002, S. 521; Biographischer Artikel in Munzinger-Archiv.