Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP), Bibliothek und Dokumentation
Stv. Leiter: Andreas Bitterhof
Tel.: 089 1258-355 | Fax: 089 1258-469
E-Mail: bitterhof@hss.de

Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP), Bibliothek und Dokumentation
Tobias Flümann
Tel.: 089 1258-274 | Fax: 089 1258-469
E-Mail: fluemann@hss.de

Publikationen

Beständeverzeichnis des Archivs für Christlich-Soziale Politik (ACSP)
Schutzgebühr: Keine

Diese Publikation bestellen

The Documentation and Collection Profiles of Political Foundation archives in Germany
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 09. Dezember 2016

Gauting

70 Jahre der Verfassung des Freistaates Bayern

Freitag, 09. Dezember 2016

Pittenhart

Ortsplanung als kommunalpolitische Kernaufgabe

Freitag, 09. Dezember 2016 bis Samstag, 10. Dezember 2016

München, Konferenzzentrum

Raus mit der Sprache - politische Reden schreiben ist (k)eine Kunst

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

L

Personen der Zeitgeschichte

A  |  B  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I, J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  | P  |  R  |  Sch  |  S  |  V  |  W  |  Z

Lechner Ernst
geb. 23.01.1925, gest. 30.12.2013
Studiendirektor, MdL

1943-1945 Wehrdienst, 1953-1962 im Schuldienst tätig; 1962-1986 MdL, Stkr. Weißenburg; 1970-1978 Vorsitzender des Landtagsausschus­ses für Ernährung und Landwirtschaft, 1970-1978 stv. Vorsitzender der CSU-Landtagsfraktion, 1978.1986 2. Vizepräsident des Bayer. Landtags

Bestand: Korrespondenzen, Reden, Angelegenheiten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen 1966-1986

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Umfang: 4,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Lintner Eduard
geb. 04.11.1944
Rechtsanwalt; MdB, Parlamentarischer Staatssekretär

1962 Eintritt in die JU, 1966 Abitur, Studium der Rechtswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 1970-1972 Vorsitzender des JU-Kreisverbandes Würzburg-Land, 1972-1978 Vorsitzender JU-BV Unterfranken, 1976-2009 MdB, 1982-1990 Vorsitzender der BTF-Arbeitsgruppe Deutschlandpolitik und Berlinfragen, 1991-1998 Parlamentarischer Staatssekretär BMI, 1994-1998 Drogenbeauftragter der Bundesregierung, 1999-2009 Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarats und Westeuropäische Union, 2008-2009 Obmann der CDU/CSU Fraktion im Unterausschuss für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, 2008-2009 Abrüstungspolitischer Sprecher der BTF, 2008-2011 Leiter ASP-Fachausschuss Außenpolitik

Bestand: Wahlkreisangelegenheiten 1994-2009, Verkehrspolitik 1994-2001, Kissinger Sommer 1994-2009, Bahn 1994-2009, Innerdeutsches 1994-2009, Oberbürgermeisterwahl Bad Kissingen 2008, Außenpolitik 1994-2009, Drogenpolitik 1994-2009, Korrespondenz 1994-2009, Europarat 1994-2009

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Literatur: Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002, München 2002, S. 507.

Loscher-Frühwald Friedrich
geb. 09.10.1941
Landwirt, MdL

1965 Abschluss als Dipl.-Ing. an der FH Triesdorf, 1966-1972 Referent beim Bayerischen Bauernverband (BBV) Mittelfranken, 1972-1978 Geschäftsführer des BBV im Lkr. Erlangen-Höchstädt; seit 1972 Gemeinderat in Baudenbach, seit 1978 Kreisrat in Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim; 1982-2003 MdL, Stkr. Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, 1998-2003 Vorsitzender des Landtagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bestand: Korrespondenz, Petitionen, Termine, Angelegenheiten des Landkreises Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim, Landwirtschaft 1984-1996

Findmittel: Abgabeverzeichnis

Umfang: 3,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Friedrich Loscher-Frühwald, Die europäische Agrarpolitik vor notwendigen Reformen – aus der Sicht Bayerns. in: h. v. Dieter A. Schmidt, Norwegen und die Europäische Union, München 1997.

Lucke Willi  
geb. 16.06.1913: gest. 09.07.2011
Referent im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, MdL

1937 Kreisparteisekretär der Deutschen Christlich-Sozialen Volkspartei im Sudetenland, 1938 Bezirksleiter der christlichen Gewerkschaften, 1939-1946 Kriegsdienst und Gefangenschaft; 1947 Sozialreferent der Katholischen Jungen Mannschaft, 1948-1962 Sekretär von MdB Hans Schütz, 1962-1966 Angestellter im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und persönlicher Referent von Staatsminister Schütz; 1966-1974 MdL, 1963-1981 stv. Vorsitzender des CSU-OV München 38 (Allach-Untermenzing), ab 1966 stv. Vorsitzender des CSU-KV München 11, 1968-1977 Landesvorsitzender der UdV, Mitarbeit in der CSA; Mitglied der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft, seit 1978 Vorsitzender des Bezirksausschusses München/Allach

Bestand: Politische Reden 1966-1981, Material über die Sudetendeutschen 1961-1971, persönliche Korrespondenz 1973-1983, LTW 1966, 1970, 1974; wahlstatistische Unterlagen, Bürgerversammlungen 1978-1985, Wirtschaftsangelegenheiten 1949

Findmittel: Repertorium

Umfang: 0,5 lfd m

Literatur: Biographie in: Geschichte des Bayerischen Parlaments 1819-2003.

Willi Lucke, Erinnerungen an ein bewegtes Leben 1913 bis 1993, München 2003.

Lücker Hans-August
geb. 21.02.1915: gest. 28.12.2007
Kammerdirektor (Bayerische Landesbauernkammer), MdB, MdEP

Studium der Landwirtschaft und der Volkswirtschaft, 1939-1945 Militärdienst; 1945-1946 Leiter des Ernährungsamtes Freising/Erding, 1947-1953 Direktor der Bayerischen Landesbauernkammer und stv. Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbandes, 1949 Mitglied des Kuratoriums des Wirtschaftsforschungsinstituts Ifo; 1947 Mitglied der CSU und des Wirtschaftsbeirates der Union, 1953-1980 MdB, 1953-1961 Mitglied der Beratenden Versammlung des Europarates und der Versammlung der Westeuropäischen Union, 1958-1984 MdEP, 1970-1975 Vorsitzender der Fraktion der Europäischen Volkspartei, 1975-1979 Vizepräsident des Europäischen Parlaments

Bestand: Bayerischer Bauernverband; Europapolitik, Europäische Volkspartei

Umfang: 0,08 lfd m

Literatur: Liber Amicorum. Erinnerungen an Hans A. Lücker zum 70. Geburtstag, Bonn 1985; Zeugnisse der Zeit - eine Bibliographie. Der Politiker Hans-August Lücker als Autor, hg. v. Antonius John, Bonn 1998; Christliche Demokraten bauen Europa, Bonn 1987; Robert Schuman und die Einigung Europas, Luxemburg 2000; Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages 1949-2002, München 2002, S. 521; Biographischer Artikel in Munzinger-Archiv.