Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Institut für Begabtenförderung
Leiter: Prof. Hans-Peter Niedermeier
Tel.: 089 1258-300  | Fax: -403
E-Mail: niederm@hss.de

Publikationen

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Brussels

The European Agenda under the Maltese EU Presidency

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Miesbach

Social Media

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Neustadt

Der Brexit

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Die Arbeit des Instituts für Begabtenförderung

Lesen Sie hier Berichte über Veranstaltungen, Seminare oder anderer Ereignisse unserer Arbeit. Einen Rückblick auf die vergangenen Jahre finden Sie am Seitenende.

Die Digitalisierung durchdringt unaufhaltsam alle Bereiche unserer Gesellschaft und schafft Neuerungen von unbeschreiblichem Ausmaß. Unter dem Schlagwort „Industrialisierung 4.0“ fanden sich daher rund 65 Stipendiatinnen und Stipendiaten zusammen, um mit Vertretern aus den Bereichen Forschung, Politik und Wirtschaft kontrovers zu diskutieren, welche Herausforderungen dieser Wandel mit sich bringen wird. mehr ...

Im Zuge des Projekts "Ich zeig‘ dir meine Stadt – wie wir in Deutschland leben" haben Stipendiaten des Journalistischen Förderprogramms Erklärfilme für Flüchtlinge entworfen und produziert. Ein außergewöhnliches Projekt mit hohem Lerneffekt. Die Autoren Simone Allig und Maximilian Förster waren von Anfang bis zum Ende dabei und haben einiges zu erzählen. mehr ...

Im Osten der Bundesrepublik folgte auf das NS-Regime beinahe nahtlos eine kommunistische Diktatur - in beiden spielen Brandenburg und Berlin eine wichtige ideologische und politische Rolle. Vom 8. bis 11. September 2016 begaben sich zwanzig Stipendiaten auf eine Wanderung durch die Diktaturgeschichte der Mark Brandenburg. mehr ...

Instagram, Twitter und Facebook: Was unter jungen Menschen schnell angenommen wird, ist für etablierte Kräfte der „alten Öffentlichkeit“ oft eine Herausforderung. Im Bereich des Politischen verdichtet sich der kommunikative Wandel: Verlage, öffentliche Behörden und Parteien – alle versuchen und erfinden sich auf neue Art. Beobachtungen zum großen Umdenken anlässlich des Fachforums Medien 2016. mehr ...

Gruppenfoto der Tagungsteilnehmer

Seine persönliche Definition des Begriffs „Mitteleuropa“ gibt Dr. Petr Křížek mit einem Schmunzeln auf der Prager Burg ab: „Soweit wie Palatschinken gegessen werden und der heilige Nepomuk auf Brücken steht, soweit reicht Mitteleuropa.“ Stipendiaten der MINT-Förderung konnten sich vom 17. bis 20. August 2016 in der Hauptstadt der Tschechischen Republik selbst von dieser Definition überzeugen. mehr ...

Im Zeitalter der Smartphones ist die Fotografie zu einem allgegenwärtigen Bestandteil unserer Gesellschaft geworden. Jeder kann fotografieren –  doch die Ergebnisse sind häufig eher von mäßiger Qualität. Was ein gutes Bild ausmacht und wie man es schafft, ein solches zu schießen, erarbeiteten sich die Stipendiaten vom 10. bis 12. August 2016 in Kloster Banz. mehr ...

Sei es in der virtuellen oder der realen Welt: Sexualisierte Inhalte sind allgegenwärtig – ob nun in der Popmusik, in der Werbung oder bei körperzentrierten Castingshows. Aus den unterschiedlichsten Perspektiven diskutierten Stipendiaten vom 4. bis 6. Mai 2016 in Kloster Banz, welche Auswirkungen der sozialen Konstruktionen von Sexualität auf Mensch und Gesellschaft sie wahrnehmen. mehr ...

Deutschland rangiert im europaweiten Vergleich beim Anteil erneuerbarer Energien noch im Mittelfeld. Durch die Energiewende sollen Tonnen von Treibhausgasen eingespart werden. Das Fachforum Physik/ Ingenieurwissenschaften beleuchtete vom 8. bis 10. April 2016 am Forschungsstandort Straubing das Thema nachhaltige Energiequellen und Energiepolitik aus unterschiedlichen Perspektiven. mehr ...

Print, Hörfunk, Fernsehen und Online verschmelzen in der heutigen Medienlandschaft immer mehr ineinander. Und das bedeutet neue Herausforderungen für die Journalisten von morgen. Welche dies sind, erfuhren Stipendiaten beim JFS-Projektseminar „Multimediales Storytelling“ vom 7. bis 10. April 2016 auf Kloster Banz. mehr ...

Die Märzrevolution 1848, die Reichsverfassung von 1871, die Deutsche Revolution von 1918 und die Entstehung und das Scheitern der Weimarer Republik makierten nur einige Etappen des Parlamentarismus in der nachnapolionischen Zeit.  Diesen schwierigen Prozess thematisierte die Grundakademie in Kloster Banz vom 28. bis 31. März 2016. mehr ...

Themenrückblick undefined2015 undefined2014undefined2013 | undefined2012 | undefined2011undefined2010 | undefined2009 | undefined2008 | undefined2007