Print logo

Historische Wahlwerbespots der CSU

Wahlspot "Geschlossen die Zukunft meistern" zur Bundestagswahl 1969

Franz Josef Strauß spielt mit seiner Familie Mensch-ärgere-dich-nicht und spaziert durch den Garten seines Hauses, während ein Sprecher auf seine Erfolge als Bundesfinanzminister verweist. Strauß betont die politischen Erfolge der Unionsparteien und plädiert für ein Vereintes Europa, für die soziale Marktwirtschaft und eine stabile Währungspolitik, um weiterhin Frieden, Freiheit und Wohlstand zu sichern.

ACSP, FV S: 256/2, 319/3

 

 

Wahlspot zur Landtagswahl 1976

Vor über 30 Jahren wurde Franz Josef Strauß zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt. Der Spot "Werkstattzeichner" zur Landtagswahl 1976 thematisiert eines seiner wichtigsten Anliegen, seinen Kampf gegen die Staatsverdrossenheit, sein Zugehen und Eingehen auf die Nöte der Bürger, sein volksnahes Eintreten für unbürokratische Lösungen und seinen Einsatz für eine bürgernahe Amtsführung in der staatlichen Verwaltung.

ACSP, FV S: 337/5

Wahlspot "Junger Mann" zur Bundestagswahl 1969

Ein junger Mann geht im Hofgarten spazieren und denkt über seine Zukunft nach. Er begegnet einer jungen Frau und träumt vom Kauf eines eigenen Wagens, von Hochzeit, Eigenheim und Familiengründung. Die Unionsparteien CDU und CSU versprechen eine verantwortungsbewusste Politik unter Kiesinger und Strauß, die es ermögliche, diese Träume von Wohlstand, Frieden, Arbeit und wirtschaftlichem Erfolg zu verwirklichen. (http://www.hss.de, FV S : 256/1)

ACSP, FV S : 256/1

Kontakt
Referat II/9: Archiv für Christlich-Soziale Politik (ACSP) Bibliothek
Katharina Köhn, M.A.
Telefon: 089 1258-271
Fax: 089 1258-469
E-Mail: koehn@hss.de