Print logo

Neues Projektbüro in Bratislava
25 Jahre Hanns-Seidel-Stiftung in der Slowakischen Republik

Die Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) begleitet seit 25 Jahren den Transformationsprozess in der Slowakischen Republik. Zusammen mit ihren Partnern vor Ort führt sie Rund-Tisch-Gespräche und Seminare durch, um die Festigung der auf europäischen Werten beruhenden rechtsstaatlichen Parteiendemokratie zu unterstützen. Damit die HSS ihre Projektaktivitäten angemessen durchführen kann, eröffnete sie am 27. Juni 2016 ein neues Büro in Bratislava.

 

Prof. Männle im gleben Jackett im Kreis von Vertretern verschiedener Jugendorganisationen

Ursula Männle mit Vertretern von Jugendorganisationen

Zugleich wurde das 25-jährige Jubiläum der Hanns-Seidel-Stiftung in der Slowakischen Republik festlich begangen. Daher hielt sich die Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Prof. Ursula Männle, zusammen mit dem neuen Referatsleiter der HSS für Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Henning Senger, sowie mit dem Regionalleiter für die Slowakische Republik, die Tschechische Republik und Ungarn, Martin Kastler, am 27. und 28. Juni 2016 in Bratislava auf.

In ihrer Rede zur Büro-Eröffnung unterstrich Ursula Männle, dass die Stiftung seit 25 Jahren kontinuierlich den Demokratisierungsprozess in der Slowakei unterstützt: "Unsere Arbeit in der Slowakei haben wir kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, noch in der damaligen Tschechoslowakei aufgenommen. Seitdem kommen wir unseren Zielsetzungen hier im Dienste von Demokratie, Frieden und Entwicklung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes nach". Alle deutschen politischen Stiftungen arbeiteten mit ihren Kooperationspartnern vor Ort im Rahmen ihrer politischen Bildungsarbeit daran, die parlamentarische Demokratie zu festigen und politisches Engagement zu stärken.

Der ausführliche Bericht zum Download: 25 Jahre Hanns-Seidel-Stiftung in der Slowakischen Republik

Unsere Arbeit in der Slowakischen Republik

 

Kontakt
Leiter: Henning Senger
Referat VI/2 Mitteleuropa, Osteuropa, Russland
Leiter:  Henning Senger
Telefon: 089 1258-440
Fax: 089 1258-359
E-Mail: senger@hss.de