Print logo

Die Europäische Datenschutzreform und ihre Auswirkungen auf Recht und Wirtschaft

Perspektiven und Einschätzungen zur Zukunft des Datenschutzes diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Datenschutz-Aufsichtsbehörden am 31. März 2016 in einer Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung Datenschutz mit einem fachkundigen Publikum.

Horn, Bräutigam, Richter, Männle, v. Lewinski, Stieber, Mayer, Herrmann, Kranig

Horn, Bräutigam, Richter, Männle, v. Lewinski, Stieber, Mayer, Herrmann, Kranig

Nach fast vierjährigen Verhandlungen und Debatten sowie mehr als 3.000 Änderungsanträgen im Parlament haben sich Europäischer Rat, Europäisches Parlament und Europäische Kommission über den Inhalt der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) geeinigt. Diese wurde zum Jahreswechsel erlassen und tritt 2018 in Kraft. Um dem Informationsbedarf hinsichtlich der zum Teil sehr komplexen Fragestellungen, welche mit dem steigenden internationalen Datenverkehr einhergehen, nachzukommen, veranstaltete die Hanns-Seidel-Stiftung am 31. März 2016 eine Fachtagung zu der Thematik „Die Europäische Datenschutzreform und ihre Auswirkungen auf Recht und Wirtschaft“, welche in Kooperation mit der Stiftung Datenschutz durchgeführt wurde: Tagungsprogramm

Das Podium

Das Podium

Perspektiven und Einschätzungen zur Zukunft des Datenschutzes diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Datenschutz-Aufsichtsbehörden mit einem fachkundigen Publikum: Ausführlicher Tagungsbericht

Experten:

  • Thomas Kranig, Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
  • Stephan Mayer, MdB, CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Werner Herrmann, Konzerndatenschutzbeauftragter UniCredit Bank
  • Prof. Dr. Kai v. Lewinski, Universität Passau
  • Moderation: Prof. Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt und Partner, Noerr LLP
Das Fachpublikum

Das Fachpublikum

Experten:

Thomas Kranig, Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Stephan Mayer, MdB, CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Werner Herrmann, Konzerndatenschutzbeauftragter UniCredit Bank

Prof. Dr. Kai v. Lewinski, Universität Passau

Moderation: Prof. Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt und Partner, Noerr LLP

Kontakt
Referat II/2: Recht und Verfassung, Europäische Integration
Leiterin:  Kea-Sophie Stieber
Telefon: 089 1258-477
Fax: 089 1258-469
E-Mail: stieber@hss.de