Print logo

Förderpreis für junge Liedermacher 2016
Sommerabende auf der Klosterwiese

2016 waren etwa 9.000 Gäste auf dem Liederfestival. Das erste Highlight gab es bereits am Donnerstag, den 30. Juni: Bei einem gemeinsamen Auftaktkonzert spielten die dieses Jahr von der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichneten Talente des Preises für junge Liedermacher. 2016 sind das die Musiker und Musikerinnen Sarah Lesch, Vivid Curls, Weiherer und Alex Diehl.

© Lange/redaktion42

Die Preisverleihung des mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Nachwuchspreises der Hanns-Seidel-Stiftung durch die Stiftungsvorsitzende Ursula Männle fand tags darauf im Laufe des Open-Airs „Songs an einem Sommerabend“ statt. Anliegen der Hanns-Seidel-Stiftung ist es, mit dem 1987 ins Leben gerufenen Nachwuchsförderpreis junge begabte Künstler darin zu bestärken, einen individuellen musikalischen Weg abseits vom Schlager- und Pop-Mainstream zu wagen, musikalische Besonderheiten im deutschen Sprachraum zu pflegen und den Künstlern ein Forum zu bieten. Seit Bestehen des Preises wurden fast 5.000 Bewerbungen eingesandt, in diesem Jahr waren es erneut knapp 200. Das Festival in Kloster Banz ist seither ein Sprungbrett für junge Liedermacher. Frühere Preisträger waren zum Beispiel Rosenstolz, Willy Astor, Schariwari, Viva Voce, Bernd Stelter und Bodo Wartke, der dieses Jahr auf die Klosterwiese zurückkehrte.

Die Nachwuchspreisträger mit der HSS-Vorsitzenden Ursula Männle

© Lange/redaktion42

„Ein bewährter Preis geht in die 30. Runde. Wir sind stolz darauf, dass wir mit diesem Nachwuchsförderpreis während drei Jahrzehnten einen Akzent in der deutschen Liedermacherszene setzen konnten und wollen dies auch künftig tun“, erklärte die Stiftungsvorsitzende Ursula Männle. „Die qualitativen Maßstäbe haben sich von Jahr zu Jahr nach oben verschoben. Banz ist ein Ort, den die Liedermacherszene in Deutschland kennt und der Nachwuchsmusiker anzieht“, freut sich Stiftungsgeschäftsführer Peter Witterauf.

Partner des Musikfestivals „Songs“ in Kloster Banz sind die Stadt Bad Staffelstein und das Studio für Veranstaltungen aus Würzburg. Neben ihrem Auftritt im Rahmen des Auftaktabends spielten die Preisträger 2016 auch bei den Open-Air-Konzerten am folgenden Wochenende.

Ausführlich vorgestellt wurden die Preisträger vom Bayerischen Rundfunk:

Bühne für den Nachwuchs: Junge Liedermacher vor Kloster Banz (BR Fernsehen)