Print logo

TV-Workshop Medientage 2015

Themen pitchen, Interviews organisieren, Konzeptpapiere schreiben, drehen, sichten, schneiden. Die Ergebnisse des TV-Workshops auf den Medientagen 2015 können sich sehen lassen.

Die Hanns-Seidel-Stiftung und die Nachwuchsjournalisten in Bayern (NJB) veranstalten vom 18. bis 23. Oktober 2015 bereits zum vierten Mal ein Medienseminar auf den Münchner Medientagen. Für die Teilnehmer war es eine einzigartige Gelegenheit, ihr journalistisches Können auf die Probe zu stellen. Caroline von Eichhorn vom NJB berichtet:

Fünf Tage viel zu tun: Themen pitchen, Interviews organisieren, Konzeptpapiere schreiben, drehen, sichten, schneiden. Die Ergebnisse des TV-Workshops auf den Medientagen 2015 können sich sehen lassen.

Rebecca Essig und Giulia Wilzewski haben die Zukunft des linearen Fernsehens beleuchtet. Stefanie Witterauf, Jessica Schumacher und Tristan Reitter haben getestet, wie viele Medienschaffende handysüchtig sind. Annika Hauke, Florian Listl und Simon Sachseder haben in ihrem Beitrag die kontroverse Debatte zwischen Bild und Adblock behandelt. Marina Pusch und Till Panskus haben Experten gefragt, wie man als Journalist mit extremistischen Meinungen umgehen soll.

Zuletzt war die Jury dran: Isolde Fugunt vom ifp, Anja Miller, Redaktionsleitern der BR Rundschau, Sebastian Meinberg, Redaktionsleiter PULS TV, Peter Gottschalk von Arte und Klaus Kranewitter vom Afk. Sie gaben für jeden Beitrag ein Urteil ab: Einiges kritisierten sie, doch insgesamt fielen viele lobende Worte für die Aufarbeitung der teilweise sehr komplexen Inh

Medientage 2015 Opener NJB Liveshow

Die Zukunft des linearen Fernsehens

AppAdicted: Über Social Media Sucht

AdBlock vs. Bild

Wie berichte ich über Fremdenhass

Freier Geist trotz Helm

Kontakt