Print logo

Information zur Publikation

Die Antwort der deutschen Heimatvertriebenen auf Flucht und Vertreibung
Charta der Versöhnung, des Verzichts und der Vernunft

  • 2020
  • Fabritius, Bernd
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Fünf Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs traten Vertreter unserer Vorfahren, die Flucht und Vertreibung überlebt hatten, mit einem Paukenschlag an die Öffentlichkeit. Sie legten mit der Charta der deutschen Heimatvertriebenen ein Dokument vor, das Bereitschaft zur Verständigung und zum bedingungslosen Verzicht auf Rache festschrieb.Vieles andere wäre 1950 denkbar gewesen aber sicher nicht eine Charta mit Grundgesetz-Charakter für die zukünftige Arbeit der Vertriebenen und ihrer Organisationen, ein Dokument der Versöhnungsbereitschaft und des Racheverzichts aus der Feder der Menschen, die erst kurz zuvor ihre Heimat und damit alles verloren hatten. Ein Meilenstein der deutschen Geschichte für Freiheit und Menschenwürde!

Details