Print logo

CSU- und CDU-Wählerschaften im sozialstrukturellen Vergleich

  • 2011
  • Pappi, Franz Urban
  • Monografie/Band
Beschreibung

Der Vergleich der Wählerschaften einzelner Parteien ist nicht die Hauptfragestellung der Wahlforschung. Hier ist die Fragestellung umgekehrt. Nicht: Wie unterscheidet sich die soziale Zusammensetzung der Parteiwählerschaften?, sondern: Wie unterscheiden sich die sozialstrukturellen Gruppen im Hinblick auf ihre Wahlentscheidung? Man interessiert sich für den Einfluss, den die soziale Zugehörigkeit einer Person auf ihre Wahlentscheidung hat. So erhofft man sich eine Antwort auf die Ursachen der Wahlentscheidung. Vergleicht man dagegen die Wählerschaften einzelner Parteien, stellt man sich auf den Standpunkt der Parteien, die sich fragen, wie sie ihre Klientel ansprechen müssen, um sie weiterhin an sich zu binden, oder was sie ihrer Stammklientel zumuten können, wenn sie neue Wählerschichten gewinnen wollen. Dass dieser Perspektivenwechsel bei denselben Ausgangsdaten zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann, sei an einem Beispiel erläutert.

Details
  • Band / Heft
    57

  • Sprache
    Deutsch , Deutsch (Copy)

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung