Print logo

Deutsch als Identitätssprache der deutschen Minderheiten

  • 2014
  • Monografie/Band
  • Aufsatzsammlung
Beschreibung

Die Muttersprache bestimmt einen wesentlichen Teil der persönlichen Identität eines Menschen und ist sein authentischstes Kommunikationsmittel. Indem sie die Lebenswirklichkeit beschreibt und abstraktem Denken kennzeichnenden Ausdruck verleiht, prägt die Muttersprache sowohl das Bewusstsein des Einzelnen als auch das gemeinsame Weltbild einer Sprachgemeinschaft in jeweils spezifischer Weise. Eine Sprache grenzt eine Gemeinschaft einerseits ein, andererseits kann sie wie im Falle der deutschsprachigen Minderheiten politische Grenzen überschreiten und Menschen unterschiedlicher Staaten verbinden.

Es gibt vielfältigen Anlass, über die bestehenden Bildungsangebote in der Sprache der deutschen Minderheiten und ihre zukünftige Gestaltung nachzudenken und zu fragen, wie den Organisationen der deutschen Minderheiten bei der Bewahrung und Förderung einer identitätsstärkenden deutschen Sprachvermittlung geholfen werden kann.

Um diesen Fragen nachzugehen, veranstaltete der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und Deutsche Minderheiten, Dr. Christoph Bergner, gemeinsam mit der Hanns-Seidel-Stiftung vom 16. bis 18. Juni 2013 im siebenbürgischen Hermannstadt / Sibiu die Konferenz "Deutsch als Identitätssprache der deutschen Minderheiten in Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa sowie in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion'".
Im vorliegenden Band, herausgegeben von Christoph Bergner und Hans Zehetmair, sind sämtliche Beiträge und Podiumsdiskussionen der Konferenz abgedruckt, die uns die Referenten und Diskutanten zur Verfügung gestellt haben.

Details
  • Band / Heft
    92

  • Sprache
    Deutsch

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung