Print logo

Die energiepolitische Lage am Persischen Golf

  • 2016
  • Pabst, Martin, Büro Forschung & Politikberatung
  • Zeitschriftenheft
Beschreibung

Auch 2035 werden fossile Energieträger noch vier Fünftel des weltweiten Bedarfs decken. Der Nahe/Mittlere Osten wird seine Position als wichtige Energieversorgungsregion behaupten, insbesondere für Abnehmer in Süd-, Südost- und Ostasien. Hingegen werden die USA aufgrund der Erschließung heimischer nichtkonventioneller Gas- und Ölvorkommen unabhängig von Einfuhren aus dieser Region werden. Die arabischen Golfmonarchien fürchten einen Rückzug der Schutzmacht USA. Auch macht ihnen der niedrige Ölpreis zu schaffen, da sie sich Loyalität mit hohen Gehältern und Subventionen erkaufen. Wenn nicht bald nachhaltige politische und ökonomische Reformen eingeleitet werden, drohen innenpolitische Spannungen.

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung