Print logo

Eine Frauenquote für die CSU - Notwendigkeit oder Nötigung?

  • 2010
  • Kürschner, Isabelle
  • Zeitschriftenheft
Beschreibung

Die CSU gilt als die männlichste aller deutschen Parteien. Nur 18 Prozent ihrer Mitglieder sind weiblich und damit ist der Frauenanteil geringer als in jeder anderen deutschen Partei. Auch bei den Amts- und Mandatsträgern sind Frauen stark unterrepräsentiert. Aus diesem Grund wird derzeit die Einführung einer Frauenquote in der Partei diskutiert. Da sich die Parteispitze mittlerweile offen zur Frauenförderung bekennt, beginnen auch die Parteigliederungen zunehmend über Möglichkeiten und Wege der Umsetzung zu diskutieren.

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung