Print logo

Arbeitsmigration und soziale Ungleichheiten in der Volksrepublik China
Gesellschaft im Fluss

  • 2016
  • Rasch, Jonas
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Seit Beginn der Reform- und Öffnungspolitik hat die Arbeitsmigration in China stark zugenommen. Zentral für das Verständnis der Rahmenbedingungen ist das Haushaltsregistrierungssystem (Hukou), das den Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen an den registrierten Wohnort jedes Bürgers bindet. Das Melderegister behindert nicht nur die Mobilität der Bevölkerung, sondern stellt auch die Basis für die Diskriminierung der Arbeitsmigranten bei Arbeitsmarktzugang, Einkommensmöglichkeiten, sozialer Sicherung und Bildungschancen dar und trägt so zur Institutionalisierung der sozialen Ungleichheit in China bei.

Details
Bilder/Dokumente

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung