Print logo

Großmachtanspruch und arabische Politik

  • 2014
  • Höhne, Roland
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Trotz des realen Machtverlustes seit 1940 beansprucht Frankreich weiterhin, Großmacht zu sein. Um diesen Anspruch durchzusetzen, entwickelte Charles de Gaulle 1967 die "arabische Politik'". Deren Ziel war es, als eigenständige Macht in der arabischen Welt präsent zu sein und an den wichtigen Entscheidungen der Region mitzuwirken. Sie war vor allem gegen die USA gerichtet. Seine Nachfolger haben die Grundlinien dieser Politik fortgesetzt, sie jedoch stets den sich verändernden internationalen Konstellationen angepasst. Seit der Präsidentschaft von Sarkozy verfolgen sie diese nicht mehr gegen, sondern mit den USA. So ist es Frankreich gelungen, bis heute einen erheblichen Einfluss in der arabischen Welt auszuüben.

Details

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung