Print logo

Politische Studien 464 im Fokus "Innere Sicherheit und Einbruchskriminalität"

  • 2015
  • Zeitschriftenheft
Beschreibung

Laut Statistik ist in Bayern das Risiko bundesweit mit am geringsten, Opfer eines Einbruchs zu werden, aber auch hier nimmt die Zahl der Einbrüche massiv zu. Dies macht die Brisanz der Problematik deutlich, mit der sich der Fokus dieser Ausgabe beschäftigt. Im Analyse-Teil weist der Politikwissenschaftler Sebastian Prinz nach, dass die seitens der Koalitionspartner geforderte Anerkennung der DDR als ein Unrechtsstaat von der Linkspartei nur ein leeres Lippenbekenntnis mit dem Ziel der Machterlangung war. Wolfgang Schwaigert schildert in seinem Beitrag eindrücklich die verzweifelte Lage der syrischen Orientchristen, die dringend der Hilfe und Unterstützung bedürfen. Ist die Welt in Unordnung? Angesichts der momentanen Krisen und Ereignisse ist das eine berechtigte Frage, auf die der Experte Carlo Masala im Zeitgespräch eine ausführliche Antwort gibt.

Details
  • Band / Heft
    464

  • Sprache
    Deutsch

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung