Print logo

eine Herausforderung für Demokratie und politische Bildung
Radikalisierung und Extremismus

  • 2017
  • Bodensteiner, Paula, Hanns Seidel Stiftung ; Schmid, Susanne
  • Zeitschriftenheft
Beschreibung

Radikalisierung und Extremismus in den unterschiedlichsten Ausprägungen beschäftigen die Öffentlichkeit und tragen zu einer erheblichen Verunsicherung der Bevölkerung bei. Die Ursachen für Extremismen sind vielfältigster Natur und lassen sich nicht monokausal erklären. Allerdings begünstigen individuelle prekäre Lebensumstände als auch sozio-kulturelle Spannungen innerhalb der Gesellschaft Radikalisierungsprozesse. Eine Rekrutierung Jugendlicher für extremistische Organisationen erfolgt meist über geschickte Anwerbestrategien, auch in sozialen Medien. Wichtig ist es, die Gründe für eine mögliche Radikalisierung zu verstehen, den Beginn einer Radikalisierung zu erkennen und Möglichkeiten zum Entgegenwirken aufzuzeigen. Nur die aktive Auseinandersetzung mit diesen Problematiken in unserer Gesellschaft führt zu einer langfristigen Stärkung der Demokratie.

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung