Print logo

Frankreichs Streitkräfte zwischen internationalem Gestaltungsanspruch und nationalen Budgetzwängen

  • 2014
  • Kempin, Ronja
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Frankreich prescht militärisch vor, gestern in Libyen und Mali, heute in der Zentralafrikanischen Republik. Gleichzeitig verordnen die Regierungsverantwortlichen in Paris den Streitkräften einen harschen Sparkurs und verkleinern die Armee drastisch. Gelingt Frankreich der Spagat zwischen internationalem Gestaltungsanspruch und nationalem Haushaltsdruck? Oder sind die Interventionen in Afrika das letzte Aufbäumen von Europas letzter Militärmacht?

Details

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung