Print logo

Revisionismus und defensiver Imperialismus als Analysekategorie
Russlands (neue) Außenpolitik im postsowjetischen Raum

  • 2015
  • Varwick, Johannes ; Sköries, Robin
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Für die Entwicklung einer zur Deeskalation bzw. Eindämmung der Krise geeigneten westlichen Strategie ist die angemessene Bewertung der Ursachen und Ziele des Konfrontationskurses Russlands essenziell. Es spricht alles dafür, dass es sich nicht um eine reaktive, vom Westen provozierte neue Außenpolitik der Russischen Föderation handelt. Vielmehr sind endogene Erklärungsansätze - Revisionismus und defensiver Imperialismus - tragfähigere Analyseansätze.

Details

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung