Print logo

Der schmerzhafte Wandel der arabischen Welt
Von Verzweiflung und dem Prinzip Hoffnung

  • 2017
  • Lobah, Jochen
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Mit dem Sturz der Autokraten in Tunesien, Libyen und Ägypten sowie dem fortschreitenden Staatszerfall im Jemen, in Syrien und im Irak nahm der postkoloniale Traum einer modernen arabischen Nationalstaatlichkeit ein abruptes Ende. So stand die arabische "Moderne'" ganz im Zeichen des "zivilisatorischen'" Nachholens gegenüber dem Westen und dem Zeitgeist des letzten Jahrhunderts gemäß einer Schaffung moderner Staatsgefüge mit nationalem Ethos. Die drastische Zäsur 2011 zeigt, dass die arabische Welt den Übergang nicht in dem Maße zu bewältigen vermochte, wie es die epochale und demographische Entwicklung erfordert hätte. Die gesamte Region muss fortan ihren Gesellschaftsvertrag neu verhandeln. Das erfordert Geduld und Unterstützung seitens Europas, das den Staatszerfall und die prekäre Lage in weiten Teilen der arabischen Welt nutzen sollte, um mehr Besonnenheit und Weitsicht in der Zusammenarbeit mit der Region an den Tag zu legen.

Details

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung