Print logo

die Mongolei nach den Parlamentswahlen
Wahlrechtsreform und Wirtschaftskrise

  • 2017
  • Sarantuya, Tserenbaltavyn ; Tsevelmaa, Batmunkh
  • Aufsatz/Enthaltenes Werk
Beschreibung

Trotz des negativen Ansehens der MVP erlitt die DP während der Parlamentswahlen 2016 eine verheerende Niederlage, bei der mehrere Faktoren zusammenspielten, die einerseits von der DP selbst, andererseits durch externe Umstände beeinflusst waren. Ausschlaggebend waren die innerparteilichen Interessen- und Meinungskonflikte, daraus resultierende instabile Regierungsführung sowie kurzfristigen Wahlmanöver, wie vor allem die Änderung des Wahlsystems. Diese Wahlrechtsreform hat unmittelbare Auswirkungen sowohl auf die Parlamentszusammensetzung, als auch auf die pluralistische Demokratieentwicklung der Mongolei.

Details

Datenschutz

Sämtliche Daten, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung von Ihnen eingegeben werden, werden gespeichert. Dazu gehören:

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Sowie die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten ist, werden diese gelöscht.

Zur Datenschutzerklärung