Print logo

Veranstaltungen - Frauen




  • 10.05.2021 - 10.05.2021
  • 18:00

Politische Grundlagen

Online-Seminar: Königreich Bayern - Staat und Verfassung

Die Verfassungsgeschichte Bayerns reicht über 200 Jahre zurück. Mit der so genannten Konstitution von 1808 wurden Grundrechte garantiert, mit der Verfassung von 1818 die Beteiligung des Volkes an der Gesetzgebung ermöglicht und geregelt.

kostenfrei
  • 13.05.2021 - 13.05.2021
  • 18:00

ONLINE-SEMINAR: Argumentationstraining und Umgang mit Stammtischparolen

Der Workshop möchte aufzeigen, welche Mechanismen sich in politischen Gesprächen entwickeln können und wann es sich um extreme politische Positionen handelt.

kostenfrei
  • 18.05.2021 - 18.05.2021
  • 18:00

Ethik

ONLINE-SEMINAR: Aktuelle Verschwörungsmythen

Verschwörungsglaube hat Konjunktur, sogar in der Weltpolitik findet er heute Anhänger. Verschwörungsmythen stellen im Internet die Gefahr durch das Coronavirus in Frage. Plattformen wie KenFM, Rubikon oder Kla.tv verbreiten Fake News.

kostenfrei
  • 27.05.2021 - 27.05.2021
  • 18:00

Politische Grundlagen

ONLINE-SEMINAR: Gibt es einen „neuen Antisemitismus?“

Bis vor einiger Zeit dachten manche, dass man den Antisemitismus überwinden könne. Man glaubte, dass den Menschen das Dritte Reich und seine schrecklichen Folgen doch eine Lehre gewesen wäre.

kostenfrei
  • 17.06.2021 - 17.06.2021
  • 18:00

ONLINE-SEMINAR: Mit dem Zweidlerplan durch Bamberg

Der „Gründtliche Abriß der Statt Bamberg“ von Petrus Zweidler aus dem Jahr 1602 ist eine der wertvollsten Quellen der Stadtgeschichte. Dieser älteste Stadtplan der Domstadt ermöglicht es noch heute, sich problemlos im Stadtbild zu orientieren. Der Vortrag nimmt sie mit auf einen Spaziergang durch das Bamberg des frühen 17. Jahrhunderts und zeigt Bestand und Veränderung in der Stadtstruktur und der Bebauung.

kostenfrei
  • 30.06.2021 - 30.06.2021
  • 18:00

ONLINE-SEMINAR: Das Wunder von Bern. Ein Fußballspiel wird zum Gründungsmythos der Bundesrepublik

Es war nur ein Fußballspiel. Doch es entfaltete eine Integrationskraft für die noch junge Demokratie, die man sich heute angesichts von Querdenkern, Reichsbürgern und Identitären nur wünschen könnte.

kostenfrei
  • 15.07.2021 - 15.07.2021
  • 14:00

Workshops gegen Antisemitismus

Multiplikatorenworkshops zum Projekt „Antisemitismus. Nein Danke!“ In Kooperation der Hanns-Seidel-Stiftung und des Gesellschaftswissenschaftlichen Instituts München für Zukunftsfragen e.V. werden in den Multiplikatorenschulungen die Multiplikatoren darin ausgebildet, Workshops selbst zu halten.Im Rahmen des Projektes „Antisemitismus. Nein Danke!“ werden im Jahr 2021 Kurse angeboten, die das Ziel haben Teilnehmende darin auszubilden mit antisemitischen Tendenzen in der Gesellschaft umzugehen.Die Teilnehmenden lernen den Umgang mit Hass, Vorbehalten, Antisemitismus oder Rassismus. An drei Workshop- bzw. Schulungstagen, die aus Mitmach- und Kommunikationskursen bestehen, werden konkrete Inhalte und Methoden gelehrt, die künfitgen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ermöglichen, selbst ein Bewusstsein und ein Verständnis für die Problematik zu erlangen und lernen dies zu vermitteln.Alle Informationen zu den einzelnen Terminen sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie unter: https://gimuenchen.de/multiplikatorenschulungen/

kostenfrei
8 von 8 Treffern