Print logo

Veranstaltungen - Gesellschaft




  • 25.02.2021 - 25.02.2021
  • 19:00

Geschlossener Teilnehmerkreis!

ONLINE-SEMINAR: Gegen die German Angst: Warum wir eine Philosophie der Progressivität brauchen

Deutschland ist weltweit für Vieles berühmt: Merkel und Made in Germany, FC Bayern und Adidas, BMW und Mercedes, Bier und Brot, Wiesn und Würste, Schlösser und Schiller. Aber auch: Für die German Angst. Nicht erst seit Corona leidet unsere Nation unter den Krankheiten "Bedenkenträgeritis", "Risikophobie" und "Kleingeisterei" unfrei nach dem Motto: Es kann ja auch schiefgehen!Was schon vor Corona leider nur in Ansätzen existierte wie bspw. globale Perspektiven, Zukunftsoptimismus und Experimen-tierfreudigkeit wird aktuell noch mehr ignoriert. Umso wichtiger ist jetzt eine neue Gesellschaftsphilosophie der Progressivi-tät, eine Reflektion unserer Routinen und ein globales Denken. Diese Aspekte sollen im Vortrag in Grundzügen diskutiert werden. Die theoretischen Grundlagen dieser Betrachtungen sind die Theorien von dem weltweit bekanntesten und meist publizierten Soziologen Ulrich Beck.

kostenfrei
  • 01.03.2021 - 01.03.2021
  • 18:00

Filmseminar: Bilder berühren uns

ONLINE-SEMINAR: Der Polizeifilm

“Make my Day” ist zum geflügelten Wort geworden und mit der Figur des “Dirty Harry” wird das Bild des knallharten Cops assoziiert, der erst schießt und dann fragt. Doch ist es wirklich so?

kostenfrei
  • 03.03.2021 - 03.03.2021
  • 19:00

ONLINE-SEMINAR: Rechtliches für das Vereinsleben - digital

Geschlossener Teilnehmerkreis!

kostenfrei
  • 08.03.2021 - 08.03.2021
  • 18:00

Ethik

ONLINE-SEMINAR: Aktuelle Verschwörungsmythen

Verschwörungsglaube hat Konjunktur, sogar in der Weltpolitik findet er heute Anhänger. Verschwörungsmythen stellen im Internet die Gefahr durch das Coronavirus in Frage. Plattformen wie KenFM, Rubikon oder Kla.tv verbreiten Fake News.

kostenfrei
  • 09.03.2021 - 09.03.2021
  • 16:00

Live Stream

Unser Geld - eine Tradition in Disruption -II:

Geld spricht alle Sprachen. Mittlerweile übt es sich sogar in Bitcoin und Krypto - neue Sprachwelten, die im wahrsten Sinne des Wortes kryptisch erscheinen. Vor allem für deutsche BürgerInnen, die traditionell ein enges Verhältnis zu Bargeld und Sparbuch pflegen, ist vieles irritierend. Die Niedrig- oder Negativzinslage, die Frage, wie man sein Geld gewinnbringend anlegt, hohe Immobilienpreise, die Diskussion um die Bargeld-Abschaffung, die Unsicherheit um den Euro, die immer wieder aufblitzt und dann die digitale Variante eines Gutes, das man früher einfach unter die Matratze stecken konnte - das wird nicht als vertrauensbildende Maßnahmen wahrgenommen.Wir laden Sie ein: https://www.facebook.com/HannsSeidelStiftung/live

kostenfrei
  • 30.04.2021 - 02.05.2021
  • 17:30

Seminar für Lehrer: Lehren mit dem iPad

€ 80,00
10 von 13 Treffern