Print logo

Veranstaltungen - Gesellschaft

Suchfilter

Hatespeech ONLINE-SEMINAR: Digitale Gewalt gegen Frauen - Die Dimensionen frauenfeindlicher Denkmuster im Netz

  • 29.10.2020 - 29.10.2020
  • 18:00
  • Gesellschaft und Soziales, Innere Sicherheit, jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Recht und Verfassung, Staat Politik Bürger und Parteien

Im Vortrag wird das Thema digitale Gewalt gegen Frauen behandelt. Wir stellen die Bandbreite unterschiedlicher Erscheinungsformen vor und beleuchten die Hintergruÿnde sowie die Folgen für die betroffenen Personen. Davon ausgehend zeigen wir verschiedene Handlungsmöglichkeiten fuÿr Betroffene und Zeug*innen auf. Die Teilnehmer*innen werden zu einem gemeinsamen Austausch angeregt.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Hatespeech ONLINE-SEMINAR: Gegenrede - Was wir gegen Hass im Netz tun können

  • 05.11.2020 - 05.11.2020
  • 18:00
  • Gesellschaft und Soziales, Innere Sicherheit, jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Recht und Verfassung, Staat Politik Bürger und Parteien

Bei Hass im Netz ist unser aller Zivilcourage gefragt. Im Vortrag beschäftigen wir uns mit typischen Beispielen von Hassrede im Netz, die einem in Kommentarspalten oder unter eigenen Posts begegnen können. Wir besprechen verschiedene Gegenmaßnahmen, die jedem zur Verfügung stehen. Gemeinsam erarbeiten wir anhand konkreter, echter Beispiele jeweils passende Reaktionen, mit denen jeder den digitalen Diskurs wieder ein Stück vernünftiger machen und sich den Urhebern des digitalen Hasses
entgegenstellen kann. Das Internet gehört uns allen und ist kein Spielplatz für hasserfülltes, menschenverachtendes Gedankengut.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Hatespeech ONLINE-SEMINAR: Krisenkommunikation bei Hass im Netz -Wie wir die öffentliche Wahrnehmung verbessern können

  • 12.11.2020 - 12.11.2020
  • 18:00
  • Internationale Politik Außen- und Sicherheitspolitik, Gesellschaft und Soziales, Innere Sicherheit, jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Recht und Verfassung, Staat Politik Bürger und Parteien

Bei Hass im Netz ist unser aller Zivilcourage gefragt. Im Vortrag beschäftigen wir uns mit typischen Beispielen von Hassrede im Netz, die einem in Kommentarspalten oder unter eigenen Posts begegnen können. Wir besprechen verschiedene Gegenmaßnahmen, die jedem zur Verfügung stehen. Gemeinsam erarbeiten wir anhand konkreter, echter Beispiele jeweils passende Reaktionen, mit denen jeder den digitalen Diskurs wieder ein Stück vernünftiger machen und sich den Urhebern des digitalen Hasses
entgegenstellen kann. Das Internet gehört uns allen und ist kein Spielplatz für hasserfülltes, menschenverachtendes Gedankengut.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Online-Seminar: Talk to me - Politiker und Parteien auf Social Media

  • 13.11.2020 - 14.11.2020
  • 16:00
  • Bildung und Wissenschaft, Gesellschaft und Soziales, jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Medien und Digitale Gesellschaft, Staat Politik Bürger und Parteien
  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Hatespeech ONLINE-SEMINAR: Lügen haben große Reichweite Verschwörungsideologien und Fake News im Netz

  • 19.11.2020 - 19.11.2020
  • 18:00
  • Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft und Soziales, Innere Sicherheit, jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Recht und Verfassung, Staat Politik Bürger und Parteien

Im Webinar werden die Themen Verschwörungsmythen und Fake News vorgestellt,voneinander abgegrenzt und vor dem Hintergrund ihrer gesellschaftlichen Auswirkung erklärt. Wir beleuchten, warum gerade jetzt so viele unseriöse Meldungen im Umlauf sind, welche Auswirkungen das auf die Gesellschaft hat, und wie man sich als Nutzer davor schuÿtzen kann. Durch interaktive Einbindung der Teilnehmer wird ein praktischer Austausch angeregt und die vermittelten Inhalte stärker im Gedächtnis verankert.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

3. Thementag SOZIALES aktuell Online Seminar: Patientenverfügungn & Vorsorgevollmacht

  • 21.11.2020 - 21.11.2020
  • 09:00
  • jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Gesellschaft und Soziales

3. Thementag SOZIALES aktuell: Nicht erst die Krise um COVID-19 zeigt, wie schnell auch jüngere Erwachsene binnen Stunden aus ihrem Alltag herausgerissen werden können und sich das (Über-)Leben plötzlich grundlegend verändert. Vorsorge ist kein Thema nur für „Alte“. Wer heute nicht für Zeiten schwerer Krankheiten oder Alter vorsorgt, obwohl er Vertrauenspersonen in seiner Umgebung hätte, handelt nachlässig. Dazu muss man aber nicht nur wissen, welche Verfügungen das Gesetz als Instrumentarien anbietet und welche Inhalte sich dahinter verbergen. Bevor man sich einem oder mehreren Angehörigen anvertraut, sollte man auch die Risiken kennen und die verschiedenen Interessenlagen realistisch einschätzen. Denn nicht selten bestimmen rein finanzielle Begehrlichkeiten in der Praxis Entscheidungen über medizinische Behandlung, Pflege oder Sterben. Wir erörtern im Online-Seminar beide Gestaltungsinstrumente und möchten Ihre Fragen hierzu beantworten und diskutieren.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

3. Thementag SOZIALES aktuell Ambulante Hospizdienste im regionalem Netzwerk

  • 21.11.2020 - 21.11.2020
  • 14:00
  • jungeHSS - Jugend im politischen Dialog, Gesellschaft und Soziales
  • München

3. Thementag SOZIALES aktuell - Kooperationspartner Bayerische Hospiz- und Palliativbündnis (BHPB): In einigen Regionen haben sich bereits einzelne Akteure zu einem Hospiz- und Palliativversorgungsnetzwerk (HPVN) zusammengeschlossen, um in ihren Landkreisen die hospizliche Betreuung der Menschen zu sichern und auszubauen. Das HPVN soll eine Austauschplattform für alle Einrichtungen und Institutionen sowie für die hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitenden im Gesundheits- und Sozialwesen sein. Es dient der Qualitätsweiterentwicklung und fördert ein selbstbestimmtes Leben und Sterben in Würde unter Berücksichtigung der individuellen Lebensqualität. Doch welche Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung gibt es in Bayern? Wen kann ich ansprechen und was muss ich wissen? Das Bayerische Hospiz- und Palliativbündnis (BHPB) ist ein Kooperationsbündnis zwischen dem Hospiz- und Palliativverband und den großen Wohlfahrtsverbänden in Bayern und informiert Sie in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung über die Angebote der organisatorischen und inhaltlichen Hilfestellungen. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein
7 von 7 Treffern