Print logo

Veranstaltungen - Gesellschaft




  • 23.01.2021 - 23.01.2021
  • 15:00

Online-Wochenende Pflege & Vorsorge

Online-Seminar: Praktische Tipps zur Pflegeversorgung und Pflegefinanzierung

Online-Wochenende zum Thema Pflege & Vorsorge am 22./23.01.2021: Studien zufolge wird die Zahl der Pflegefälle in den kommenden Jahren ansteigen — von derzeit 2,5 Millionen auf 3,5 Millionen Menschen im Jahr 2020. Corona stellt überdies eine aktuelle Herausforderung dar. Das bewährte Pflegesystem funktioniert - jedoch mit starken Einschränkungen. Angehörige fühlen sich alleingelassen, Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege bieten wegen der Corona-Pandemie nur eingeschränkte Möglichkeiten. Neben Veränderungen im ambulanten Bereich ist auch der stationäre Bereich von Einschränkungen bei Besuchsregelungen betroffen. Die Seminarreihe beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen in der Pflege. Wo steht die Pflege aktuell und welche gesetzlichen Neuerungen gibt es? Die Referentinnen Bettina Wurzel, Dipl. Sozialpädagogin und kommunale Behindertenbeauftragte Stadt Bayreuth, sowie Christine Scheck, Rechtsanwältin für Medizin, geben im Rahmen von vier Online-Seminaren zu verschiedenen Schwerpunkten einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen, praxisnahe Hilfestellungen und diskutieren dabei gerne Ihre Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 25.01.2021 - 25.01.2021
  • 18:00

Ethik

ONLINE-SEMINAR: Aktuelle Verschwörungsmythen

Verschwörungsglaube hat Konjunktur, sogar in der Weltpolitik findet er heute Anhänger. Verschwörungsmythen stellen im Internet die Gefahr durch das Coronavirus in Frage. Plattformen wie KenFM, Rubikon oder Kla.tv verbreiten Fake News.

kostenfrei
  • 25.01.2021 - 25.01.2021
  • 19:00

Kultur in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Filmdrama mit Happy End?

Die Covid-19-Pandemie hat Kulturschaffende vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Die Filmbranche musste sich mit ganz neuen Arbeitsbedingungen arrangieren. Kinobetreiber konnten monatelang Filme nicht oder nur unter strengen Auflagen vorführen, Premieren mussten auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Neben den ganzen finanziellen Einbußen der Branche stellt sich auch die Frage nach den zukünftigen Auswirkungen auf diesen Kulturbereich.

kostenfrei
  • 25.01.2021 - 25.01.2021
  • 19:00

Sozialethik aktuell

ONLINE-SEMINAR: Resilienz intensivieren: Psychohygiene durch gewaltfreie Kommunikation

Aktuelle psychische Entwicklungen zu Zeiten der Corona-Krise und wie man damit um-gehen kann: Wie intensivieren wir unsere psychische Widerstandskraft?

kostenfrei
  • 26.01.2021 - 26.01.2021
  • 18:00

Online-Seminar: Das politische System Bayerns

Bayerns Verfassung ist geprägt von einem betont föderalistischen und historisch untermauerten Staatsverständnis, vom christlichen Menschenbild sowie von Gemeinwohlvorstellungen christlich-konservativer wie sozialdemokratischer Ausrichtung.

kostenfrei
  • 28.01.2021 - 28.01.2021
  • 18:00

Online-Seminar: Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Demokratie

Wir erleben eine digitale Revolution. KI steuert Prozesse, erleichtert unser Leben, robotisiert die Industrie. Online-Plattformen vernetzen Milliarden Menschen. Informationen werden gefiltert, „gefaked,“ manipuliert. Der Brexit und die US-Wahlen haben gezeigt, dass ganze Völker scheinbar gespalten und gesteuert werden können. Die Demokratie ist in Gefahr!

kostenfrei
  • 29.01.2021 - 29.01.2021
  • 17:30

ONLINE-SEMINAR: N.N.

kostenfrei
  • 04.02.2021 - 04.02.2021
  • 13:30

Kongress zu Integration und Religionen

Vielfalt (er)LEBEN

Lange Zeit hatte es den Anschein, dass Säkularisierung dazu führt, dass Religionen nach und anch verschwinden. Nun stellt sich heraus, dass es sich eher um eine Ergänzung der religiösen Landschaft in Deutschland handelt. Es gibt eine neue religiöse Vielfalt. Dieser Kongress soll die verschiedenen Facetten dieser Vielfalt beleuchten und allen die Möglichkeit geben, darüber zu diskutieren. WIR LADEN ALLE ZUM DIALOG EIN!

kostenfrei
  • 05.02.2021 - 05.02.2021
  • 16:00

Online-Seminar: Stärkung des politischen Engagements bei Einwanderinnen

Im Jahr 2019 hatten 26% der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund. Rund die Hälfte davon sind Frauen. In unserem Online-Workshop wollen wir der Frage auf den Grund gehen, wie die Einwanderinnen bestmöglich motiviert und unterstützt werden können, sich am gesellschaftlich-politischen Geschehen aktiver zu beteiligen.

kostenfrei
10 von 14 Treffern