Print logo

Veranstaltungen - Wirtschaft und Finanzen

Suchfilter

ARBEIT & BILDUNG 4.0 Online-Seminar: Arbeit & Bildung 4.0 braucht Führung 4.0

  • 23.11.2020 - 23.11.2020
  • 10:00
  • Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft und Soziales

Die Arbeitswelt der Zukunft ist nicht mit der heutigen zu vergleichen. Die Innovationszyklen werden immer kürzer und jeder Unternehmer steht vor der Herausforderung sich stetig neu zu erfinden. Dafür braucht es eine neue Art von Führungsstil und flexible Teamstrukturen. Agile Führungsprinzipien stehen dabei im Fokus der Führung 4.0 man muss lernen auf Veränderungen konsequent und dynamisch zu reagieren. Auch die traditionellen Teamstrukturen verändern sich. Besonders seid COVID-19 und dem damit aufkommenden Home-Office haben viele Firmen erkannt, dass virtuelle Teams eine Bereicherung für den Prozessalltag darstellen können. Virtuelle Teams sind dafür ausgelegt, schnell und flexibel auf Veränderungen zu reagieren und die Ressourcen optimal einzusetzen.

  • Status: "Ausgebucht"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

EUROPA: DIE DEUTSCHE RATSPRÄSIDENTSCHAFT Online-Seminar Welthandel am Abgrund?

  • 23.11.2020 - 23.11.2020
  • 20:15
  • Staat Politik Bürger und Parteien, Europa, Wirtschaft und Finanzen

Dem grenzüberschreitenden Handel mit Waren und Dienstleistungen verdankt die Weltbevölkerung einen großen Teil ihres Wohlstands. Deutschland ist besonders stark in die globalen Verflechtungen eingebunden. Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben jedoch die Weltwirtschaft in die tiefste Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkriegs gestürzt. In der anstehenden Erholungsphase hängt Deutscland wie keine andere fortgeschrittene Volkswirtschaft von der Erholung der Weltwirtschaft ab. Allerdings sind das Tempo und die Dauer der Normalisierung, die vom weiteren Pandemieverlauf sowie von den mit der Corona-Krise einhergehenden strukturellen Veränderungen bestimmt werden, mit großer Unsicherheit behaftet. So befand sich Europa zwischen der „America First“- Strategie Trumps und den Großmachtbestrebungen Chinas schon seit Längerem in einer schwierigen Dreiecksbeziehung und auch ein drohender ungeordneter Brexit bereitet Sorgen. Im Rahmen einer vierteiligen Online-Seminarreihe vom 23. bis 26. November 2020 stehen die Erläuterungen und Analysen von internationalen Herausforderungen für die europäische Wirtschaft und Deutschland im Zentrum. Sie erhalten einen klaren Einblick in die Materie, um die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können.

  • Status: "Ausgebucht"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

EUROPA: DIE DEUTSCHE RATSPRÄSIDENTSCHAFT Online-Seminar EU-Handelspolitik & Brexit

  • 24.11.2020 - 24.11.2020
  • 20:15
  • Europa, Wirtschaft und Finanzen

Dem grenzüberschreitenden Handel mit Waren und Dienstleistungen verdankt die Weltbevölkerung einen großen Teil ihres Wohlstands. Deutschland ist besonders stark in die globalen Verflechtungen eingebunden. Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben jedoch die Weltwirtschaft in die tiefste Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkriegs gestürzt. In der anstehenden Erholungsphase hängt Deutscland wie keine andere fortgeschrittene Volkswirtschaft von der Erholung der Weltwirtschaft ab. Allerdings sind das Tempo und die Dauer der Normalisierung, die vom weiteren Pandemieverlauf sowie von den mit der Corona-Krise einhergehenden strukturellen Veränderungen bestimmt werden, mit großer Unsicherheit behaftet. So befand sich Europa zwischen der „America First“- Strategie Trumps und den Großmachtbestrebungen Chinas schon seit Längerem in einer schwierigen Dreiecksbeziehung und auch ein drohender ungeordneter Brexit bereitet Sorgen. Im Rahmen einer vierteiligen Online-Seminarreihe vom 23. bis 26. November 2020 stehen die Erläuterungen und Analysen von internationalen Herausforderungen für die europäische Wirtschaft und Deutschland im Zentrum. Sie erhalten einen klaren Einblick in die Materie, um die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Internationales Seminar der Woche Online-Seminar: Berichterstattung über Russland

  • 25.11.2020 - 25.11.2020
  • 18:00
  • Europa, Internationale Politik Außen- und Sicherheitspolitik, Internationale Zusammenarbeit, Wirtschaft und Finanzen

Umfragen in Deutschland erfassen regelmäßig, welche Berufe die höchste Akzeptanz haben. Das sind Feuerwehrleute, Sanitäter, Pflegepersonal im Krankenhaus, Piloten, Ärzte, Apotheker, Polizisten. Und wer steht ganz am unteren Ende der Skala mit dem geringsten Vertrauen in der Bevölkerung? Journalisten und Politiker. Soll man da wirklich noch Journalist werden? Ja, man soll, weil guter Journalismus zu objektiver Information verhilft, zur Pluralen Meinungsbildung beiträgt und ein Baustein für eine funktionierende Demokratie ist. Aber wie sieht die Berichterstattung über Russland aus?
Dr. Grotzky ist im Gespräch mit den Journalisten Thomas Gerlach und Matthias J. Lange.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

EUROPA: DIE DEUTSCHE RATSPRÄSIDENTSCHAFT Online-Seminar Zukunft Deutschlands als Wirtschaftsmotor in Europa

  • 25.11.2020 - 25.11.2020
  • 20:15
  • Europa, Wirtschaft und Finanzen

Dem grenzüberschreitenden Handel mit Waren und Dienstleistungen verdankt die Weltbevölkerung einen großen Teil ihres Wohlstands. Deutschland ist besonders stark in die globalen Verflechtungen eingebunden. Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben jedoch die Weltwirtschaft in die tiefste Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkriegs gestürzt. In der anstehenden Erholungsphase hängt Deutscland wie keine andere fortgeschrittene Volkswirtschaft von der Erholung der Weltwirtschaft ab. Allerdings sind das Tempo und die Dauer der Normalisierung, die vom weiteren Pandemieverlauf sowie von den mit der Corona-Krise einhergehenden strukturellen Veränderungen bestimmt werden, mit großer Unsicherheit behaftet. So befindet sich Europa zwischen der „America First“- Strategie Trumps und den Großmachtbestrebungen Chinas schon seit Längerem in einer schwierigen Dreiecksbeziehung und auch ein drohender ungeordneter Brexit bereitet Sorgen. Im Rahmen einer vierteiligen Online-Seminarreihe vom 23. bis 26. November 2020 stehen die Erläuterungen und Analysen von internationalen Herausforderungen für die europäische Wirtschaft und Deutschland im Zentrum. Sie erhalten einen klaren Einblick in die Materie, um die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

EUROPA: DIE DEUTSCHE RATSPRÄSIDENTSCHAFT Online-Seminar Nullzinspolitik von Draghi bis Lagarde

  • 26.11.2020 - 26.11.2020
  • 20:15
  • Europa, Wirtschaft und Finanzen

Dem grenzüberschreitenden Handel mit Waren und Dienstleistungen verdankt die Weltbevölkerung einen großen Teil ihres Wohlstands. Deutschland ist besonders stark in die globalen Verflechtungen eingebunden. Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zur Eindämmung haben jedoch die Weltwirtschaft in die tiefste Rezession seit dem Ende des zweiten Weltkriegs gestürzt. In der anstehenden Erholungsphase hängt Deutscland wie keine andere fortgeschrittene Volkswirtschaft von der Erholung der Weltwirtschaft ab. Allerdings sind das Tempo und die Dauer der Normalisierung, die vom weiteren Pandemieverlauf sowie von den mit der Corona-Krise einhergehenden strukturellen Veränderungen bestimmt werden, mit großer Unsicherheit behaftet. So befand sich Europa zwischen der „America First“- Strategie Trumps und den Großmachtbestrebungen Chinas schon seit Längerem in einer schwierigen Dreiecksbeziehung und auch ein drohender ungeordneter Brexit bereitet Sorgen. Im Rahmen einer vierteiligen Online-Seminarreihe vom 23. bis 26. November 2020 stehen die Erläuterungen und Analysen von internationalen Herausforderungen für die europäische Wirtschaft und Deutschland im Zentrum. Sie erhalten einen klaren Einblick in die Materie, um die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Arbeitsmarkt und Generation 50+

  • 27.11.2020 - 27.11.2020
  • 15:00
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Würzburg

Der Arbeitsmarkt ist im Wandel und betrifft insbesondere die Generation 50plus. Der demografische Wandel, die Digitalisierung und der in der öffentlichen Diskussion angemahnte Mangel an Fachkräften, welcher trotz Corona weiterhin besteht, bestimmen weiterhin die Rahmenbedingungen. Der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen wächst beständig durch die immer weiter steigende Lebenserwartung. Corona hat zudem als Treiber die Digitalisierung der Arbeitswelt weiter vorangetrieben. Die Anforderungen an Kompetenzen verändern sich zusehends in vielen Bereichen. Mit zunehmendem Alter wird die Arbeitssuche eine größere Herausforderung. Die Hanns-Seidel-Stiftung und die Interessenvertretung 50Plus e.V. bieten Ihnen ein Tagesseminar an, um Sie über die Entwicklungen breit zu informieren sowie die Veränderungen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu erörtern. Bitte beachten Sie die Schutz- und Hygienemaßnahmen lt. Programm. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  • Status: "Storniert"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Workshop: Generation 50+ Online-Seminar: Workshop Arbeitsmarkt und Generation 50+

  • 27.11.2020 - 27.11.2020
  • 16:00
  • Gesellschaft und Soziales, Wirtschaft und Finanzen

Der Arbeitsmarkt ist aus mehreren Gründen im Wan-del und betrifft insbesondere die Generation 50plus. Der demografische Wandel, die Digitalisierung und der in der öffentlichen Diskussion angemahnte Man-gel an Fachkräften, welcher trotz Corona weiterhin besteht, bestimmen weiterhin die Rahmenbedingun-gen. Der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen wächst beständig durch die immer weiter steigende Lebenserwartung – eine Entwicklung, die sich in den nächsten Jahrzehnten fortsetzen wird. Corona hat zudem als Treiber die Digitalisierung der Arbeitswelt weiter vorangetrieben. Die Anforderun-gen an Kompetenzen verändern sich zusehends in vielen Bereichen. Mit zunehmendem Alter wird die Arbeitssuche eine größere Herausforderung.


Der Online-Workshop: Die Hanns-Seidel-Stiftung und die Interessenvertretung 50Plus e.V. bieten Ihnen ein interaktives Online-Seminar in Form eines Workshops für max. 25 Teilenehmer an, um Sie über die Entwicklungen breit zu informieren sowie die Veränderungen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt zu erörtern. Technische Anforderungen sind PC oder Mobile Device mit Mikrofon und Handy. Eine Videoübertragung der Teilnehmer ist vorgesehen. Das Seminarkonzept sieht eine aktive Teilnahem vor.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Seminar für Pädagogen*innen: Wie lebst denn Du? / storniert

  • 27.11.2020 - 29.11.2020
  • 17:00
  • Wirtschaft und Finanzen, Bildung und Wissenschaft
  • Utting

Workshop für Lehrkräfte aller Schultypen, Ausbil-der*innen in Betrieben und Mitarbeiter*innen von Trägern der Sozialarbeit mit Jugendlichen, Flüchtlingen und Migrant*innen.

Bitte beachten Sie unsere Hygienevorschriften vor Ort.

  • Status: "Storniert"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: € 80,00
  • Zielgruppe: Erzieher/Lehrer

Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen Online-Seminar: Lets Start Up - Geschäftsideen testen

  • 01.12.2020 - 01.12.2020
  • 20:15
  • Wirtschaft und Finanzen

Die erste Idee ist oft schnell gefunden. „Dass es dafür noch keine Lösung gibt?!“ wird oft ausgerufen. Und schon ist das Team Feuer und Flamme und entwickelt wild drauf los. Doch ist diese Lösung relevant für eine große Zahl von Kunden? Sind diese bereit auch einen angemessenen Preis zu bezahlen? Von der ersten Idee hin zu einem profitablen Geschäftsmodell ist der Weg vor allem durch zahlreiche Tests und Iterationsschleifen („Wiederholungen“), geprägt. Dabei bieten digitale Prozesse der Arbeitswelt 4.0 und gängige Erhebungsmethoden die Chance mit überschaubarem Aufwand die eigenen Hypothesen zu überprüfen und damit vor allem das Scheitern der eigenen Unternehmung zu verhindern. Einen ersten Einblick in die Testumgebung von Startups und Unternehmen in Innovationsprozessen bietet dieses Online-Seminar.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Unternehmer
10 von 16 Treffern