Print logo
 
 

Die Hanns-Seidel-Stiftung e.V., eine international tätige Institution der politischen Erwachsenenbildung, sucht für die Zentrale in München zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren eine

 
 

Sachbearbeitung (m/w/d) im Institut für politische Bildung

Aufgaben:

  • Entwickeln und Einbringen von Ideen zu Veranstaltungsformaten und Seminarinhalten, Vorschlagen von (neuen) Themen für Seminare/Veranstaltungen im zu betreuenden Veranstaltungsbereich (z.B. Medien, Digitale Gesellschaft, Wandel)
  • Organisatorisches Begleiten der Veranstaltungen vor Ort
  • Prüfen von Kooperationsmöglichkeiten (inhaltliche Aspekte) sowie Planen und Realisieren von Kooperationsveranstaltungen in Abstimmung mit dem/der Referenten/-in
  • Kalkulieren der Veranstaltungskosten und Festsetzen der Kosten für die Teilnehmenden
  • Berechnen von Honoraren und Reisekosten der Referenten/-innen sowie Erstellen und
    Versenden der Honorarbriefe
  • Erstellen von Programmentwürfen in Abstimmung mit der Referatsleitung sowie Versenden von Einladungen und Seminarprogrammen an Interessenten/-innen, Berater/-innen und Teilnehmer/-innen
  • Ausarbeiten von Beiträgen für Sachberichte (z. B. für Mittelgeber) über durchgeführte Seminare in Abstimmung mit den Referenten/-innen
  • Ansprechpartner/-in für Seminarleitungen, Referenten/-innen und Teilnehmer/-innen vor, während und nach den Veranstaltungen
  • Allgemeine administrative Verwaltungsaufgaben

Anforderungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse von Vorteil
  • Souveräne Beherrschung aller gängigen MS-Office-Tools
  • Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Allgemeinbildung und politisches Interesse
  • Diskretion und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Identifikation mit den Werten und Zielen der Hanns-Seidel-Stiftung

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team mit leistungsgerechter Bezahlung nach TVöD (bis E 9a), betrieblicher Altersversorgung und Gleitzeit sowie Flexibles Arbeiten in der 39 Stunden-Woche oder Teilzeit nach Vereinbarung.

Für telefonische Auskünfte wenden Sie sich bitte an Frau von Winning, Institutsleiterin (089/1258-230) oder Frau Kantz-MacLeod, Personal Inland (089/1258-228).

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 27.01.2022 über das Bewerberportal auf unserer Homepage.

 

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Personal Inland, Lazarettstraße 33, 80636 München
E-Mail: Personal-Inland@hss.de