Print logo

Filter zurücksetzen

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt (Quelle: Google Maps) zu sehen, müssen Sie auf Akzeptieren klicken. Wir weisen darauf hin, dass durch das Akzeptieren dieses Iframes Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie .
  • 24.05.2022 - 24.05.2022
  • 19:00
  • Online

Krieg in Europa - Hintergründe

Der Ukrainekrieg und die bayerischen Kommunen

(Hier geht es zum Veranstaltungslink: https://hanns-seidel-stiftung.webex.com/hanns-seidel-stiftung/j.php?MTID=m41702c2a2f568bca11ff9d3def5fde93 Bitte den Link kopieren und im Browser öffnen) Die bayerischen Gemeinden leisten wichtige Hilfe für die Menschen aus der Ukraine. In erster Linie müssen zunächst Unterkünfte für die Geflüchteten gefunden werden – eine große Herausforderung, der sich viele Kommunen und Privatpersonen stellen und Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Hilfsorganisationen wie Tafel und Rotes Kreuz arbeiten derzeit auf Hochtouren, um die Versorgung der Geflüchteten zu gewährleisten. Doch müssen wir uns auf einen längeren Krieg in der Ukraine einstellen. Damit werden langfristige Aufgaben auf die Gemeinden zukommen, um die Menschen aus der Ukraine zu integrieren, sei es bei der Kinderbetreuung, in der Schule oder auf dem Arbeitsmarkt. So bieten die bayerischen Gemeinden den Menschen aus der Ukraine eine echte Perspektive, auch für den Wiederaufbau ihrer Heimat nach dem Krieg. Die Rolle der bayerischen Kommunen bei der Hilfe für die Geflüchteten aus der Ukraine besprechen wir mit dem Landrat des Landkreises Dachau, Herrn Stefan Löwl. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 25.05.2022 - 27.05.2022
  • 17:30
  • Bad Staffelstein

Führen durch Wertschätzung

Auf Führung kann in Unternehmen, genauso wenig wie in der politischen und ehrenamtlichen Arbeit, verzichtet werden. Dass die Leistungsbereitschaft von Mitarbeitern steigt, wenn sie dabei Anerkennung und Wertschätzung erfahren, ist zwar bekannt, aber nicht selbstverständlich anzutreffen. Sie erhalten in diesem Seminar wertvolle Impulse für Ihre tägliche Arbeit. Sie sollen Ihren Standort bestimmen und Verbesserungsvorschläge identifizieren, die Grundlagen wertschätzender Führung und Kommunikation kennenlernen und einen individuellen Maßnahmenplan erstellen. Das Seminar verbindet dabei Theorie mit Praxis.

€ 120,00
  • 25.05.2022 - 25.05.2022
  • 18:00
  • Online

Seminar zur internationalen Politik

Herausforderungen und Ziele deutscher Ukraine-Politik

Nach anfänglicher Unentschlossenheit und Zögern, gefolgt von Geldzahlungen an die Ukraine, hat die Bundesregierung jetzt umfängliche Lieferungen von schweren Waffen und Gerät an die Ukraine genehmigt und bereits auf den Weg gebracht. Dass dies alleine für die Zukunft nicht ausreichen wird, dürfte allen Entscheidungsträgern bewusst sein. Welche Ziele verfolgt die Bundesrepublik Deutschland in seiner Ukraine-Politik? Sie muss dabei sowohl auf die EU, als auch auf die NATO Rücksicht nehmen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 27.05.2022 - 30.05.2022
  • 15:00
  • Bad Staffelstein

Rhetorik - Innere Kommunikationsmuster

Wer das Sagen hat, hat die Macht? Sprache nimmt eine bedeutende Rolle ein: Sie informiert, manipuliert, beschreibt Situationen, konstruiert Realitäten, übermittelt Befindlichkeiten und Emotionen. Sie ist das Herzstück der menschlichen Kommunikation. Kommunikation ist das, was ankommt! Doch wie wird das, was man sagt, vom Gegenüber aufgenommen und verstanden? Insbesondere die unterschiedliche Art der Kommunikation von Frauen und Männern spielt eine entscheidende Rolle, auch wenn diese dieselbe Sprache sprechen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Ihre Botschaften, die Sie aussenden, vom Empfänger entschlüsselt werden, wie diese innere Verständnisebene im Sinne eines konstruktiven Dialogs in Wort und Bild umgesetzt werden kann und was Frau/Mann künftig bei ihren/seinen öffentlichen Auftritten berücksichtigen sollte.

€ 180,00
  • 27.05.2022 - 29.05.2022
  • 17:00
  • Bad Staffelstein

Zwischen Chaos und Ordnung - Grundlagen der politischen Ideengeschichte - Termin 2

Je mehr sich zeigt, dass der Westen autoritären Systemen gegenübersteht, die jede öffentliche Auseinandersetzung um die Qualität von Ordnungen verweigern, desto stärker werden in den nationalen Diskussionen auch die Zweifel an zählebigen politischen Illusionen. Daher lohnt es sich, zu fragen, wie verschiedene Ordnungsvorstellungen entstanden sind und sich gegenseitig beeinflusst haben - auch um sich von den jeweiligen Wiederholungen weniger beeindrucken zu lassen und sich an die bekannten Gegenargumente zu erinnern. Indem unser Seminar die Geschichte solcher Ordnungsideen schildert, verweist es zugleich auf die jeweils damit verbundenen Ideale des sozialen, und damit auch des wirtschaftlichen Zusammenlebens. Es lohnt sich also, zu fragen, wie solche Vorstellungen der Gestaltung sozialer und politischer Beziehungen entstanden sind und sich gegenseitig beeinflusst haben. Diese Fragen zu beantworten, kann Orientierung in einer oftmals chaotisch wirkenden Welt geben, weil wir wiederkehrende Muster und Argumente erkennen. In unserem Seminar wollen wir die Geschichte dieser Ordnungsideen beleuchten. Es geht dabei um die Frage, wie politische Modelle von Herrschaft jeweils auch mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen verbunden sind. Im Mittelpunkt des Seminars steht also das menschliche Zusammenleben zwischen Chaos und Ordnung. Wir werden dabei in der Antike beginnen und von dort an chronologisch vorgehen sowie von Anfang an auch die jeweils aktuellen Neuauflagen solcher grundlegenden Ordnungsvorstellungen besprechen.

€ 80,00
  • 31.05.2022 - 31.05.2022
  • 19:00
  • Online

Krieg in Europa - Hintergründe

Gerechter Krieg?

Das Veranstaltungsprogramm kommt bald in Kürze!

kostenfrei
  • 02.06.2022 - 02.06.2022
  • 18:00
  • Online

Politische Grundlagen

Nach dem Tod Gottes: Nietzsches unheimliche Diagnose der Moderne

Friedrich Nietzsche (1844-1900) ist der vielleicht umstrittenste deutsche Philosoph, dessen Denken, bis in die Gegenwart die verschiedensten politischen, gesellschaftlichen und religiösen Strömungen beeinflusst. Seine selbsternannte “Philosophie der Zukunft”, besonders die häufig zitierte Formel vom “Tod Gottes” kann als umfassende Kritik der Moderne und der Theorien von Kant und Hegel - Hegel hat diesen Terminus sogar erstmals verwendet - gelesen werden. Im Seminar setzen wir uns kritisch mit Nietzsches wichtigsten Schriften, seiner Biografie und seiner Rezeption im 20. Jahrhundert auseinander.

kostenfrei
  • 08.06.2022 - 08.06.2022
  • 18:00
  • Online

Die neue Wirtschaftspolitik Chinas - Ausblick auf den XX. Parteitag der KP der Volksrepublik China

China steht vor einem umfassenden Wandel, Präsident Xi Jinping gibt die Richtung vor. Zum Teil hat dies bereits stattgefunden. Unternehmer werden entmachtet, Film- und Popstars auf Linientreue überprüft, Schulkinder müssen die Lehren des Staatschefs auswendig lernen. Von der „Rückbesin-nung auf sozialistische Werte“ erhoffen sich viele Chinesen mehr Gerechtigkeit, Kritiker warnen vor einer Ideologisierung aller Lebensbereiche. Welche Ziele verfolgt China wirklich? Der Sprung zur Weltmacht ist bereits vollzogen. Der Referent, Festlands-Chinese kennt das westliche, kapitalistische System, aber auch das kommunistische System Chinas. Er wird Hintergrundinformationen liefern und auch einen Ausblick auf den XX. Parteitag der KP Chinas geben.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 10.06.2022 - 12.06.2022
  • 17:30
  • Utting

Seminar für Pädagogen/innen: Wie lebst denn Du

Workshop für Lehrkräfte aller Schultypen, Ausbilder/innen in Betrieben und Mitarbeiter/innen von Trägern der Sozialarbeit mit Jugendlichen, Flüchtlingen und Migrant/innen. Ebenso sind hetzlichst alle Erziehungsberechtigten willkommen mit Schulpflichtigen Kinder/Jugendlichen. Wir lernen nicht nur mit dem Verstand! Gefühle beeinflussen unser Denken und Handeln. Fehlen Mitgefühl und Menschlichkeit, gleich ob für den Nachbarn oder den asylsuchenden Flüchtling, erleben wir soziale Ausgrenzung und Rassismus. Dies zeigen die zahlreichen Angriffe auf "Fremde" und vielfacher Hate Speech in den sozialen Netzwerken. Wir würden uns freuen Sie in Utting begrüßen zu dürfen.

€ 80,00
  • 16.06.2022 - 18.06.2022
  • 18:00
  • Bad Staffelstein

Englische Rhetorik

Englisch ist heute oft die Lingua Franca, d.h. die gemeinsame Sprache, wenn Menschen aus verschiedensten Ländern der Welt miteinander kommunizieren. Vielleicht hilft Ihnen dieser Rhetorik-Kurs, weil sie im Dienst einer Städtepartnerschaft eine Delegation empfangen und begleiten wollen. Oder Sie üben eine ehrenamtliche Tätigkeit oder Funktion mit internationalen Bezügen aus, bei der Sie präsentieren und überzeugen müssen. Wenn sie also im Rahmen ihres gesellschaftspolitischen Engagements ihr bisher eher passives Englisch auf eine praktische Ebene bringen möchten, kann ihnen dieses Seminar nützen. In Gruppen werden wir an verschiedenen Bereichen arbeiten, die vom treffenden Ausdruck, bis hin zum Mut zur praktischen Anwendung reichen: zum freien Sprechen.

€ 120,00
10 von 31 Treffern

Zum aktuellen Stand Ihrer Buchungen:

Meine Veranstaltungen