Print logo

Veranstaltungen

Suchfilter

Mobiles Arbeiten im Ehrenamt - Kommunikation und IT

  • 28.02.2020 - 01.03.2020
  • 17:30
  • Kommunalpolitik, Medien und Digitale Gesellschaft, Rhetorik Öffentlichkeitsarbeit und Management, Wirtschaft und Finanzen
  • Bad Staffelstein

Die digitalen Medien nehmen immer mehr Raum in unserem Leben ein. Jederzeit erreichbar, überall Zugriff auf die eigenen Daten oder die Daten des Unternehmens, arbeiten an jedem Ort der Welt. Was ist dabei zu beachten? Wo liegen Risiken, aber vor allem auch Chancen und Herausforderungen? Wie muss ich mich und mein Team für die Zusammenarbeit organisieren? Welche Werkzeuge helfen mir dabei? Dieses Seminar gibt Antworten oder zumindest Denkanstöße zu diesen Fragen.
Das Seminar wendet sich nicht an EDV- bzw. IT-Fachleute, sondern insbesondere an ehrenamtlich Tätige oder auch z.B. Freiberufler, die mit geringen Ressourcen ihre “Mobile Arbeit” gestalten wollen.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: € 120,00
  • Zielgruppe: Allgemein

Abendseminar Arbeitsmarkt und Generation 50+

  • 03.03.2020 - 03.03.2020
  • 17:00
  • Gesellschaft und Soziales, Wirtschaft und Finanzen
  • Regensburg

Der Arbeitsmarkt ist aus mehreren Gründen im Wandel und betrifft insbesondere die Generation 50plus. Der demografische Wandel und der in der öffentlichen Diskussion angemahnte Mangel an
Fachkräften bestimmen die Rahmenbedingungen. Der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen wächst beständig durch die immer weiter steigende Lebenserwartung.
Gleichzeitig wird die Arbeitswelt durch Digitalisierung nachhaltig verändert. Die Anforderungen an Kompetenzen verändern sich in vielen Bereichen.
Wir bieten in Kooperation mit Interessenvertretung 50Plus e.V. ein Tagesseminar an, um Sie über die Entwicklungen breit zu informieren sowie die Veränderungen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt
zu erörtern.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Grundprinzipien des Wirtschaftens auf den Kopf gestellt Eiszeit in der Zinswelt

  • 03.03.2020 - 03.03.2020
  • 19:00
  • Europa, Wirtschaft und Finanzen
  • Berlin

Seit Jahren befinden sich die Zinsen in der Eurozone auf extrem niedrigem Niveau. Die lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat nach der Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise zunächst zum Abflauen der Krise beigetragen. Obwohl die Wirtschaft in den meisten Mitglied-staaten des Euroraums seit Jahren robust wächst und eine gefährliche Deflationsspirale nicht droht, befindet sich die EZB weiterhin im Krisenmodus. Die vielfältigen Folgen der anhaltenden Niedrigzinspolitik bedingen sich gegenseitig und betreffen Staaten, Institutionen, Unternehmen sowie Bürger/-innen gleichermaßen. Sie reichen von der Schwächung des Euro gegenüber anderen Währungen über günstige Kreditkonditionen für Investoren bis hin zu Verlusten auf Seiten der Sparer. Wohin steuert die Geldpolitik der EZB? Kann die EZB noch Impulse für Wachstum setzen oder hat sie ihr Pulver verschossen? Welche Risiken ergeben sich daraus und können sie die Stabilität des Finanzsystems gefährden? Wir laden Sie herzlich ein, mit unseren Experten/-innen auf dem Podium über die Zukunft der geldpolitischen Maßnahmen vor dem Hintergrund der aktuellen ökonomischen Rahmenbedingungen innerhalb der EU zu diskutieren.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Abendvortrag Digitalisierung und Kapitalismus

  • 05.03.2020 - 05.03.2020
  • 18:00
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Traunstein

Wir bieten Ihnen einen interessanten Vortragsabend mit anschließender Diskussion zur Fragestellung: Warum Humankapital in einer digitalen Wissensgesellschaft wichtiger wird.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und einen interessanten Vortrag.

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Tagesseminar NEXT GENERATION SEMINAR – Führen und Entwickeln von Organsiationen mit digitalen Tools

  • 07.03.2020 - 07.03.2020
  • 10:00
  • Gesellschaft und Soziales, Wirtschaft und Finanzen
  • Regensburg

Die Digitalisierung hat die Arbeitsweise und die Arbeitsformen, im Grunde die ganze Arbeitswelt verändert. Kein Gründer, kein Freelancer und kein Unternehmer kann sich dem digitalen Wandel verwehren und so entstehen neue Aufgaben, neue Möglichkeiten aber auch neue Herausforderungen. Wie sieht also eigentlich der perfekte Mitarbeiter aus? Was sind dessen Aufgaben, wo findet man diesen? Und welche Fähigkeiten und Kenntnisse sollte man eigentlich auch selbst besitzen, um in einer hoch-digitalisierten Arbeitswelt bestehen zu können? Möchtest Du am Puls der Zeit in deinem Job sein und Dich auf mehr Verantwortung vorbereiten? Dann bietet Dir das Seminar einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen durch Digitalisierung: digitale Tools – von der Mitarbeiterakquise über das Onboarding bis zur Verwaltung und Zusammenarbeit – und agile Arbeitsweisen in der Teamarbeit. Abschließend werden die Erkenntnisse genutzt, um mit Hilfe des Job-Model-Canvas, offline und ganz im Sinne der agilen Arbeitsweisen, auf einem Board alle wichtigen Eckpunkte zur Schaffung eines neuen Arbeitsplatzes gesammelt. Was kostet der neue Job und was bringt er? Was muss ein Kandidat mitbringen? Was muss die Organisation für den perfekten Start vorbereiten? Das Seminar richtet sich gezielt nicht nur an junge Gründer und Unternehmer. Denn auch für Berufseinsteiger oder junger Arbeitnehmer, welche den Schritt in Ihre berufliche Entwicklungen machen möchten, ist es wichtig zu wissen, wie moderne Teams arbeiten und welche Qualifikationen State of the Art sind. Wir freuen uns auf Deine Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Tagesseminar EU-Handelspolitik in der Krise?

  • 07.03.2020 - 07.03.2020
  • 10:00
  • Wirtschaft und Finanzen
  • München

Der Wohlstand in der Europäischen Union beruht auf einem freien und offenen Binnenmarkt sowie Welthandel. Allein in der EU hängen 31 Millionen Arbeitsplätze vom Export ab. Das entspricht fast jedem siebten Arbeitsplatz in Europa. Handelsabkommen sind keine Allheilmittel, aber sie sind ein wichtiges Werkzeug, um Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze in ganz Europa zu sichern. Seit Herbst 2015 verfolgt die Europäische Kommission die neue Strategie „Handel für alle“, eine auf Werte und Nachhaltigkeitsprinzipien beruhende Handelspolitik. Wirtschaftswachstum soll mit sozialer Gerechtigkeit, Menschenrechtsstandards und Normen verbunden werden. Mehr wie verständlich, wenn man die engen Verflechtungen von Wirtschaft und Politik betrachtet. Der nun vollzogene Brexit, die „America First Strategie“ der USA, ihr Handelsstreit mit China, die Kritik an Deutschland als ewiger Exportweltmeister, Handelssanktionen gegen Russland sowie viele weitere Themen bestimmen die EU-Wirtschaftspolitik. Im Seminar erhalten Sie verständliche Einblicke, um die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können.

  • Status: "Ausgebucht"
  • Buchbarkeit: "Aktuell nicht buchbar"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Wochenendseminar Chancen einer älter werdenden Gesellschaft

  • 07.03.2020 - 08.03.2020
  • 15:00
  • Gesellschaft und Soziales, Wirtschaft und Finanzen
  • Kaufbeuren

Der demografische Wandel gehört zu den Megatrends unserer Zeit. Der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen wächst beständig durch die immer weiter steigende Lebenserwartung. Gleichzeitig wird prognostiziert, dass die Bevölkerungszahl langfristig in Deutschland zurückgeht, was die Altersstruktur der Bevölkerung ebenso nachhaltig verändert. Die Generation „50plus“ besitzt ein wertvolles Potenzial an Erfahrungen, auf das Unternehmen künftig nicht verzichten können, auch da der Mensch immer älter wird. Gleichzeitig ist es notwendig, sich mit den Herausforderungen des Wandels, in dem wir uns längst befinden, zu beschäftigen und die sich dadurch eröffnenden Chancen einer älter werdenden Gesellschaft zu erkennen. Zielsetzung des Seminars ist es, die Teilnehmer/-innen über die Entwicklungen breit zu informieren sowie Impulse für die Generation 50plus zu geben: Wo liegen die Chancen einer älter werdenden Gesellschaft? Wie kann ich diese für mich nutzen?

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Über 100 Tage im Amt - EZB Finanzmarktpolitik in der Analyse

  • 13.03.2020 - 15.03.2020
  • 17:00
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Bad Staffelstein

Nach dem Wechsel an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) möchten wir eine erste Bestandsaufnahme durchführen. Welche Richtung verfolgt Christine Lagarde, bisher an der Spitze des Internationalen Währungsfonds, die zum 01. November die Nachfolge von EZB-Chef Mario Draghi angetreten hat? Der Brexit wurde erneut verschoben und die letzten Entscheidungen Draghis, den Leitzins bei null Prozent zu belassen, weitere Anleihekäufe durchzuführen und den Zinssatz für die Einlagen der Banken bei der EZB auf minus 0,5 Prozent zu setzen, scheint Lagarde fortsetzen zu wollen. Was bedeutet der Wechsel an der EZB-Spitze für den deutschen Sparer und welche EZB-Finanzpolitik darf man erwarten? Die EZB-Chefin Christine Lagarde glaubt an die Zukunft von virtuellen Währungen und ist offen für Kryptoregulierungen. Im Zentrum des Wochenendseminars steht die Erläuterung und Analyse der (kommenden) Notenbankpolitik unter dem Vorzeichen des anstehenden Wechsels an der Spitze der EZB. Die Referenten gehen dabei verständlich ins Detail: Wie funktionieren der Finanzmarkt und das Bankensystem, welche Auswirkungen hat das (zukünftige) Handeln der Zentralbank und welche Folgen hat dies für den normalen Bürger und Anleger? Sie erhalten in diesen drei Tagen einen klaren Einblick in die Materie, um so die aktuelle Diskussion besser nachvollziehen und verfolgen zu können. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

  • Status: "Ausgebucht"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: € 80,00
  • Zielgruppe: Allgemein

Tagesseminar Arbeitsmarkt und Generation 50+

  • 14.03.2020 - 14.03.2020
  • 10:00
  • Gesellschaft und Soziales, Wirtschaft und Finanzen
  • Memmingen

Der Arbeitsmarkt ist aus mehreren Gründen im Wandel und betrifft insbesondere die Generation 50plus. Der demografische Wandel und der in der öffentlichen Diskussion angemahnte Mangel an
Fachkräften bestimmen die Rahmenbedingungen. Der Anteil der älteren gegenüber den jüngeren Menschen wächst beständig durch die immer weiter steigende Lebenserwartung.
Gleichzeitig wird die Arbeitswelt durch Digitalisierung nachhaltig verändert. Die Anforderungen an Kompetenzen verändern sich in vielen Bereichen.
Wir bieten in Kooperation mit Interessenvertretung 50Plus e.V. ein Tagesseminar an, um Sie über die Entwicklungen breit zu informieren sowie die Veränderungen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt
zu erörtern.Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein

Wirtschaft und Klimapolitik

  • 18.03.2020 - 18.03.2020
  • 16:30
  • Umwelt Energie und Verbraucher, Wirtschaft und Finanzen
  • Rosenheim

Der Klimawandel ist ein globales Phänomen, das alle Menschen weltweit betrifft. Der Schutz des Klimas stellt daher eine globale gesellschaftliche Herausforderung dar. Die geforderte Klimapolitik ruft vielfältige Änderungen in Gesellschaft und Wirtschaft hervor, über die wir in diesem Seminar diskutieren wollen. Die ökonomische Disziplin kann helfen, Orientierung bei der gesellschaftlichen Zielfindung und Prioritätensetzung zu geben und dazu beizutragen, die richtigen Instrumente und das optimale Ausmaß an klimapolitischen Maßnahmen zu ergreifen. Im Seminar möchten wir Sie über das Spannungsfeld von Wirtschaft und Klimapolitik informieren und mit Ihnen diskutieren. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

  • Status: "Freigegeben"
  • Buchbarkeit: "Online-Anmeldung"
  • Kosten: kostenfrei
  • Zielgruppe: Allgemein
10 von 29 Treffern