Print logo
Politische Grundlagen

Antisemitismus - Kampagne gegen Israel auf der Documenta 15

HSSdigital
Kostenfrei
Online-Teilnahme möglich

Wie weit kann Kunstfreiheit und Meinungsfreiheit gehen? Beinhaltet diese Freiheit andere Religionen oder Ethnien zu diskriminieren? Oder genießen in Deutschland besonders Jüdinnen und Juden aufgrund ihrer Geschichte einen besonderen Schutz? Nun wurden im Rahmen der Documenta 15 vielfach antisemitische Inhalte neu aufgelegt. Gerade derzeit breiten sich israelskeptische oder auch israelfeindliche Meinungen immer weiter aus. Wie kann die Politik mit diesem Problem umgehen?

Möglicherweise liegt ein Fehler vor. Bitte wenden Sie sich an die Hanns-Seidel-Stiftung.


Referenten

  • Karin Schnebel

Themen

  • Europa
  • Gesellschaft und Soziales
  • Staat Politik Bürger und Parteien

Seminarnummer: 3220303340

Zum aktuellen Stand Ihrer Buchungen:

Meine Veranstaltungen