Print logo
Europa , Wirtschaft und Finanzen


Die amerikanische Weltordnung neigt sich dem Ende zu

20.06.2019 - 23.06.2019 15:00

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. - Bildungszentrum Kloster Banz

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen.

Status: Ausgebucht
Buchbarkeit: Online-Anmeldung

Kosten: € 135,00
Seminarnummer: 030619008

Ansprechpartner
Christa Frankenhauser
Telefon: +49 89 1258-294
E-Mail: Ref0306(at)hss.de
Veranstaltungsort

Hanns-Seidel-Stiftung e.V. - Bildungszentrum Kloster Banz
96231 Bad Staffelstein

20. Juni 2019 , ab 15:00 Uhr
zu Kalender hinzufügen

Fritz Schuder
Gunther Schmid
Die USA verfolgen zunehmend offensiv die Durchsetzung ihrer nationalen Interessen. Was als Ausdruck eines Aufräumens mit aller Gewalt gegen den eigenen Niedergang als einzige Supermacht gelten kann, sollte nicht über die realen Machtverhältnisse hinwegtäuschen. Volkswirtschaft und Industrie in den USA schrumpfen, Teile der Bevölkerung verarmen. Das moralische Ansehen der Supermacht ist weltweit geschwunden. Dennoch sind die USA immer noch die einzige Weltmacht – auf absehbare Zeit werden sie es auch bleiben.