Print logo

Unternehmertheorien und Wirtschaftsethik: Von der Grenznutzenschule zur Sozialen Marktwirtschaft

HSSdigital
Kostenfrei

Gerade heute ist die Diskussion aktuell, ob Wirtschaft und Ethik miteinander vereinbar sind oder sich sogar ausschließen. Ein Blick in die Ideengeschichte belegt die lange Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Die Vertreter der Freiburger Schule, deren Gedanken unsere heutige Sozial Marktwirtschaft prägten, beriefen sich auf die katholische Soziallehre. Im Webinar diskutieren wir, welche Bedeutung diese Theorien für die Gegenwart haben könnten.

Möglicherweise liegt ein Fehler vor. Bitte wenden Sie sich an die Hanns-Seidel-Stiftung.


Ansprechpartner

Karin Fahnert
Telefon: +49 89 1258-254
E-Mail: ref0303(at)hss.de


Referenten

  • Stefan Preis

Themengebiete

  • Gesellschaft und Soziales
  • Wirtschaft und Finanzen

Seminarnummer: 3210303208

Zum aktuellen Stand Ihrer Buchungen:

Meine Veranstaltungen