Print logo

Veranstaltungen

Europa , Internationale Politik Außen- und Sicherheitspolitik , Medien und Digitale Gesellschaft

Webinar: Informationskrieg in der Corona-Krise Das verfälschte Deutschland- und Europabild in den russischen Auslandsmedien

27.05.2020 - 27.05.2020 18:30

HSSdigital

Status: Freigegeben

Kosten: kostenfrei
Seminarnummer: 3200306202

Ansprechpartner
Christa Frankenhauser
Telefon: +49 89 1258-294
E-Mail: Ref0306(at)hss.de
Veranstaltungsort

HSSdigital

27. Mai 2020 , ab 18:30 Uhr
zu Kalender hinzufügen

Referenten
Thomas Gerlach
Matthias J. Lange
Die russischen Auslandsmedien RT Deutsch und Sputnik nutzen die Pandemie für ihre Mission im Informationskrieg in Deutschland. Sie säen Zweifel und polarisieren in der Corona-Krise. In diesem We-binar zeigen wir Beispiele und Funktionsweise dieses Informationskrieges. Außerhalb Russlands zielt die Propaganda darauf, Ängste zu verstärken und Gesellschaften zu destabilisieren. Ein erstes Mittel zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung ist die maximale Erhöhung von Nachrichten, so dass die Empfänger angesichts einer Vielzahl von meist ungesicherten, beängstigenden und sich durchaus widersprechenden Informationen überfordert werden: Verlust der Orientierung und Klarheit sind die Folge dieses „Informationslärms“.