Print logo
Wirtschaft und Finanzen

EUROPA: DIE DEUTSCHE RATSPRÄSIDENTSCHAFT

Online-Seminar: Welthandel im Wandel - Europa im Spannungsfeld zwischen China, USA und der Corona-Pandemie

03.08.2020 - 03.08.2020 18:00

HSSdigital

Möglicherweise liegt ein Fehler vor. Bitte wenden Sie sich an die Hanns-Seidel-Stiftung.

Status: Abgeschlossen

Kosten: kostenfrei
Seminarnummer: 3200302872

Veranstaltungsort

HSSdigital

3. August 2020 , ab 18:00 Uhr
zu Kalender hinzufügen

Referenten
Mario Larch
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die weltweite wirtschaftliche Entwicklung stellen eine beispiellose Herausforderung dar. Das angesetzte 750 Milliarden Euro schwere Hilfspakt für die wirtschaftliche Erholung Europas zeugt davon. Zudem befindet sich Europa zwischen der „America First“- Strategie Trumps und der Großmachtbestrebungen Chinas schon seit längerem in einer schwierigen Dreiecksbeziehung. Könnte Corona der Globalisierung nun ein Ende setzen? Besonders Deutschland mit dem weltgrößten Exportüberschuss seit 2019, was unter anderem von Trump regelmäßig kritisiert wird, wäre davon betroffen. Wir möchten im Online-Seminar die größten Herausforderungen für die EU als Akteur im Welthandel und deren Zusammenhänge anhand aktueller Entwicklungen beleuchten. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!