Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Akademie für Politik und Zeitgeschehen
Leiter: Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser
Tel.: 089 1258-240 | Fax: -469
E-Mail: meier-w@hss.de

Institut für Politische Bildung
Leiter: Dr. Franz Guber
Tel.: 089 1258-230 | Fax: -338
E-Mail: guber@hss.de

Publikationen

Politische Studien Nr. 469 mit dem Fokus „Paralleljustiz – Sprengstoff für den Rechtsstaat“
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumentation Kompakt vom 12. September 2016: Die Ministererlaubnis und die Fusion von Edeka mit Kaiser’s Tengelmann
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 30. September 2016

Erding

Der demographische Wandel

Freitag, 30. September 2016 bis Sonntag, 02. Oktober 2016

Kloster Banz

Bleiben die USA alleinige Weltmacht? US-Außen- und Sicherheitspolitik im Zeichen der Wahlen

Freitag, 30. September 2016 bis Samstag, 01. Oktober 2016

Kloster Banz

Die Zeitung für Betriebs- und Personalräte

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Themen

Mit großer Spannung verfolgt die Welt den Wahlkampf von Hillary Clinton und ihrem republikanischen Herausforderer Donald Trump in den USA. Wie sich letztendlich die Wahl am 8. November 2016 auf die Zukunft der transatlantischen Beziehungen auswirken könnte, war Thema eines Breakfast Meetings der Akademie für Politik und Zeitgeschehen. mehr...

Auch im zweiten Teil des Sommerferienprogramms in Kloster Banz vom 04. bis 09. September 2016 zog es Klein und Groß in die Seminare der Hanns-Seidel-Stiftung. Durch das breit gefächerte Spektrum der Seminare war für jeden etwas dabei. Mit herrlichem Wetter begleitet, konnte neben der politischen Bildungsarbeit innerhalb der Seminare, auch das Freizeitprogramm gänzlich ausgekostet werden. mehr...

„Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.“ Gemäß dieser selbstkritischen Worte George Bernard Shaws diskutierten Vertreter aus Journalismus und Wissenschaft mit der Berliner Öffentlichkeit die neu erschienene Publikation „Bedrohte Demokratie: Aktionisten, Autokraten, Aggressoren – Welche Antworten haben die Demokraten?“ mehr...

Bayern und seine Bewohner ohne Bier, Biergarten und das damit verbundene Lebensgefühl? Unvorstellbar! Mehrere Seminare spürten im September auf Kloster Banz der Entwicklung und Bedeutung des "bayerischen Nationalgetränks" nach. mehr...

Der HSS-Vorsitzenden Prof. Ursula Männle wurde am 16. September in der Münchner Residenz die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste überreicht. Mit dieser Auszeichnung werden Personen geehrt, die sich in sozialen Bereichen besondere Verdienste um den Freistaat Bayern und seine Bürger erworben haben. mehr...

Diskriminierung und Verfolgung religiöser Minderheiten ist ein globales und wachsendes Problem. Um dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken, hatte das „International Panel of Parliamentarians for Freedom of Religion or Belief“ 110 Abgeordnete aus knapp 60 Ländern nach Berlin geladen. mehr...

Die Vorsitzende der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung, Prof. Ursula Männle, war auf Einladung der Abgeordneten Walter Taubeneder und Prof. Dr. Gerhard Waschler nach Aldersbach in Niederbayern gekommen, um sich über geeignete Tagungsräumlichkeiten für die Stiftung zu informieren. mehr...

Die Lösung der Energieproblematik stellt nach wie vor ein großes gesellschaftliches Problem dar. Bei einem Seminar vom 28. bis 30. August 2016 konnten sich die Teilnehmer im fränkischen Haßfurt ein Bild davon machen, wie eine Gemeinde erfolgreich und zielgerichtet eine eigene Energiestrategie verwirklicht. mehr...

Im August 2016 fand in Kloster Banz zum fünften Mal die Sommerakademie Internationale Politik für junge Menschen statt. Angesichts der vielfältigen Krisen und Herausforderungen für die Europäische Union galt es, Vorschläge zu entwickeln, wie deren Zukunft gesichert werden kann. mehr...

Die Beziehung zwischen Mensch und Wald ist so alt wie die Menschheit selbst. Selten war sie spannungsfrei. Das Seminar vom 12. bis 14. August in Kloster Banz spürte diesem Verhältnis nach und resümierte, dass der Mensch in vieler Hinsicht auf den Wald angewiesen ist. Maßnahmen zu seiner Erhaltung sind dringend notwendig. mehr...

Themenrückblick undefined2015 |undefined2014 | undefined2013 | undefined2012 | undefined2011 | undefined2010 | undefined2009 | undefined2008 | undefined2007