Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Institut für Internationale Zusammenarbeit
Leiterin: Dr. Susanne Luther
Tel.: 089 1258-280 | Fax: -359
E-Mail: luther@hss.de

Büro für Verbindungsstellen Washington, Brüssel, Moskau / Internationale Konferenzen
Leiter: Ludwig Mailinger
Tel.: 089 1258-202 | Fax: -368
E-Mail: mailinger@hss.de

Anschrift

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Lazarettstraße 33 
80636 München
Tel.: 089 1258-0 | Fax: 089 1258-356
E-Mail: info@hss.de

Publikationen

Argumente und Materialien zur Entwicklungsarbeit 14: Wasser - Kooperationen und Konflikte um die Ressource der Zukunft
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien zur Entwicklungsarbeit 13: Grenzen – in Stein gemeißelt oder in Auflösung begriffen?
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 26. April 2015

Neumarkt-Sankt Veit

Sicherheit zu Hause, unterwegs und im Netz (Internet)

Sonntag, 26. April 2015 bis Freitag, 01. Mai 2015

Kloster Banz

Forum der älteren Generation

Sonntag, 26. April 2015 bis Dienstag, 28. April 2015

Wildbad Kreuth

Energiepolitik: Chancen der Energiewende

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Themen

Kirgisistan: „Insel der Demokratie“

Während eines Aufenthaltes in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek, dem Chui-Regierungsbezirk und am Issyk-Kul-See, führten Prof. Ursula Männle und Johannes Singhammer, MdB, Gespräche mit Vertretern von Parlament, Regierung und Projektpartnern. Das Interesse galt vor allem der Entwicklung des Landes sowie den Wahlen im Herbst. mehr ...

Europas Sicherheitsordnung: Zerfall oder Neubeginn?

Russlands Annexion der Krim und die militärische Involvierung in der Ostukraine lassen Zweifel aufkommen, ob die Grundprinzipien der europäischen Sicherheitsordnung noch gelten. Die Erosion der europäischen Sicherheitsarchitektur analysierten am 31. März 2015 Elmar Brok, Alexander Gruschko und Dr. Barbara Haering. mehr ...

Deutsch-russischer sozialpolitischer Dialog in Moskau

Vom 29. bis 31. März 2015 diskutierten bayerische und russische Politiker über Fragen der Gesundheits- und Sozialpolitik. Darüber hinaus wurde auch die gegenwärtige Lage in der Ukraine thematisiert. Gesprächspartner der vier bayerischen Abgeordneten waren sowohl kremlnahe Politiker als auch Vertreter der Opposition. mehr ...

Ende März 2015 fand in Hangzhou, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Zhejiang, in Kooperation mit der Zhejiang International Studies University (ZISU) und der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) ein deutsch-chinesisches Symposium zur Umwelt- und Bildungsforschung statt. Das neue deutsch-chinesische Klimaprojekt wurde vorgestellt. mehr ...

Kirgisistan: Demokratischer Reformprozess und außenpolitische Prioritäten

Auf seiner Europa-Reise traf der kirgisische Staatspräsident Almazbek Atambajew mit François Hollande, Jean-Claude Juncker, Donald Tusk, Angela Merkel und Joachim Gauck zusammen. Am 30. März machte er auch bei der Hanns-Seidel-Stiftung in Brüssel Station. mehr...

Nach dem eindeutigen Ergebnis der Wahlen vom 12. Oktober 2014, bei denen Präsident Evo Morales mit über 60 Prozent wiedergewählt worden war und seine Partei Movimiento al Socialismo (MAS) in beiden Kammern die Zweidrittelmehrheit erreicht hat, versprachen die Regional- und Munizipalwahlen vom 29. März 2015 weitaus mehr Spannung. mehr ...

Demokratische Polizeiarbeit in Thailand

Polizeien sind wichtige Eckpfeiler der Demokratie. Sie nehmen eine zentrale Rolle im Verhältnis zwischen Staat und Bürgern ein. Die Philosophie einer in der Gesellschaft integrierten und Menschenrechte achtenden Polizei versucht die Hanns-Seidel-Stiftung bei ihrer Zusammenarbeit mit Polizeibehörden in Südostasien zu vermitteln. mehr...

Innovative und sichere Gesellschaften

"Innovative und sichere Gesellschaften" lautete der Titel einer Konferenz am 26. März 2015 in Brüssel. Anlass waren die Europa-Gespräche der Bayerischen EliteAkademie. Neben Prof. Hans-Ulrich Küpper konnten Dr. Rudolf Strohmeier von der EU-Kommission und der österreichische Europaabgeordnete Dr. Paul Rübig gewonnen werden. mehr ...

Stärkung von Integration und innerer Sicherheit in Zentralamerika

In Guatemala und El Salvador setzt sich die Hanns-Seidel-Stiftung zusammen mit ihren Projektpartnern vor Ort für ein aktiveres politisches Verhalten der Bürger und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Macht bei den politischen Entscheidungsträgern ein. Ursula Männle empfing Diplomaten dieser Länder in München zum Gespräch. mehr...

Macht, Einfluss und Mehrheiten im Europäischen Parlament

Einblicke in das Innenleben des Europäischen Parlaments konnte man am 25. März 2015 bei einer Veranstaltung der Hanns-Seidel-Stiftung in Brüssel gewinnen. Der VoteWatch-Gründer Doru Frantescu diskutierte mit dem rumänischen MdEP und EVP-Sprecher Siegfried Muresan über Macht und Einfluss im EP. mehr ...

Themenrückblick: undefined2014 undefined2013 | undefined2012 | undefined2011 | undefined2010 | undefined2009 | undefined2008 | undefined2007