Print logo

Julien Eichinger; Fotolia

Institut für Europäischen und Transatlantischen Dialog

Wir sind für die internationalen Kontakte der Hanns-Seidel-Stiftung zu den USA, Kanada, Russland, West-, Mittel-, und Südosteuropa, sowie zur NATO und EU zuständig.

Dabei kümmern wir uns im Schwerpunkt um die Pflege der internationalen Beziehungen auf bilateraler und multilateraler Ebene und um den Ausbau und die Vertiefung von Kontakten zu Regierungen, Parlamenten und zivilgesellschaftlichen Organisationen. 

Kern unserer Arbeit ist die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von bilateralen und multilateralen Konferenzen, Vortragsveranstaltungen und Diskussionsrunden mit Politikern oder Vertretern relevanter gesellschaftlicher Gruppen. Darüber hinaus erstellen wir Kurzanalysen zu aktuellen Themen der internationalen Politik sowie Sachberichte zur Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der oben genannten Länder.

Wir haben uns zur Aufgabe gestellt, den Transatlantischen Dialog zu vertiefen, die Europäische Integration zu fördern, die internationale Stabilität und Sicherheit auszubauen und so dem Frieden zu dienen.

Für Projekte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit in 57 Ländern ist bei der Hanns-Seidel-Stiftung das Institut für Internationale Zusammenarbeit zuständig.
 

Internationale Arbeit der Hanns-Seidel-Stiftung nach Regionen

Kontakt

Leiter Institut für Europäischen und Transatlantischen Dialog
Dr. Wolf Krug
Portait einer jungen, blonden Frau
Westeuropa, Nordamerika, Europäische Grundsatzfragen
Verena Kasirye
Leiterin
Westeuropa, Nordamerika, Europäische Grundsatzfragen
Norman H. Blevins
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Mitteleuropa, Osteuropa, Russland
Henning Senger
Leiter
Südosteuropa
Armin Höller
Leiter