Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/3 Afrika, südlich der Sahara
Klaus Liepert
Tel.: 089 1258-366 | Fax: -340
E-Mail: liepert@hss.de

Projektleitung und Anschrift

Projektleitung Ghana
Dr. Klaus Grütjen

Hanns Seidel Foundation
LG DTD 10084
14, Lily Street Opposite Fair Lady Clinic
East Legon, Accra | Ghana 
Tel.: +233 30 294 6418 Fax: +233 30 2773 808
Internet: www.hss.de/westafrika
E-Mail: hssghana@aol.com / ghana@hss.de

Publikationen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 17: Föderalismus
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 16: Klimawandel
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 30. Mai 2016 bis Dienstag, 31. Mai 2016

Kloster Banz

Straßenausbaubeitragsrecht - Wiederkehrende Beiträge

Montag, 30. Mai 2016

Burgheim

Islam und Christentum

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Ghana

Projektaktivität:
seit 1993 (1998-2006 geschlossen)

Projektstandort:
Accra

Projektleitung:
Dr. Klaus Grütjen

Projektziele:

  • Beitrag zur Dezentralisierung, Demokratisierung und Konfliktprävention in Westafrika
  • Förderung von staatsbürgerlichem Verhalten der Bevölkerung sowie Stärkung einer partizipatorischen Zivilgesellschaft in Politik und Wirtschaft
  • Förderung von Konfliktprävention und institutionellen Reformen zentraler und dezentraler Verwaltungsstrukturen

Zielgruppen

  • Multiplikatoren der Zivilgesellschaft und der öffentlichen Verwaltung

Projektkurzbeschreibung:
Schwerpunkt unserer Maßnahmen in Westafrika ist die Unterstützung des African Peer Review Mechanism (APRM), eines kontinentalen Prozesses, der die Regierungsführung der beteiligten Staaten und deren wirtschaftliche und soziale Lage auf den Prüfstand stellt. Im Rahmen des Prozesses führen die Länder eine Eigenbewertung in den folgenden Themenbereichen durch:

  •  Demokratie und gute Regierungsführung
  •  Wirtschafts- und gute Unternehmungsführung
  •  Sozioökonomische Entwicklung

Als kontinentaler Vorreiter des APRM ist Ghana das Modell für die Nachbarländer in der Umsetzung des Prozesses. Die HSS bemüht sich hier um die Förderung der dezentralen APRM Organe auf Distriktebene. Um besonders unter Jugendlichen Verantwortungsbewusstsein und Interesse für Konflikte in der eigenen Gemeinde zu wecken, kooperiert die HSS mit der National Commission of Civic Education in einem Projekt mit Schulen in allen 10 Regionen in Ghana. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Dialogförderung zwischen Staat und Gesellschaft durch Fortbildungsmaßnahmen mit der Polizei und Austauschprogrammen zwischen dem ghanaischen Verfassungsgericht und seinen westafrikanischen Partnerorganisationen.

Partner:

  • National African Peer Review Mechanism Governing Council (NAPRM-GC)
  • National Commission for Civic Education (NCCE)
  • Takoradi Chamber of Commerce
  • Chief Justice of Ghana
  • Ghana Police

Projekthomepage (englisch/französischsprachig)
undefinedwww.hss.de/westafrika

Themenübersicht
undefinedUnsere Arbeit in Ghana

AMEZ - Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit

Zwischenstaatliche Wasserkooperation im Volta-Einzugsgebiet, in: AMEZ 14
Polizeikorruption und Institutionelles Vertrauen in Ghana, in: AMEZ 10
Politische Be(nach)teiligung von Frauen in Westafrika, in: AMEZ 9
Die vollständigen Ausgaben von AMEZ zum Lesen und Bestellen finden Sie hier.