Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/4 Lateinamerika
Prof. Dr. Klaus G. Binder
Tel.: 089 1258-310 | Fax: -340
E-Mail: binder@hss.de

Anschrift

Fundación Hanns Seidel
Av. San Gabriel, Edif. Vermont, 4º B
Urb. El Avila, Alta Florida
Caracas | Venezuela
Postanschrift: Apartado de Correos 75643
Caracas 1070-A
Tel.: +58 212 7308086 | Fax: +58 212 7310772
E-Mail: venezuela@hss.de

Publikationen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 17: Föderalismus
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 16: Klimawandel
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 26. Juni 2016 bis Dienstag, 28. Juni 2016

Großheirath

Grundkurs Erschließungsbeitragsrecht

Dienstag, 28. Juni 2016

Unterhaching

TTIP-Chance oder Risiko

Dienstag, 28. Juni 2016 bis Freitag, 01. Juli 2016

Großheirath

Aufbaukurs Erschließungs- mit neuem Straßenausbaubeitragsrecht

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Venezuela

Projektaktivität seit:
1984

Projektstandort:
Caracas

Projektleiter:
Benjamin Bobbe (Sitz Bogotá, Kolumbien)

Projektziele:

  •  Stärkung von Demokratie und Rechtsstaat
  •  Förderung des zivilgesellschaftlichen demokratischen Engagements


Zielgruppen:

  • Mitglieder der Zivilgesellschaft
  • Angehörige des öffentlichen Dienstes
  • Studenten
  • Lehrer
  • Indigene
  • Repräsentanten von Kommunikationsmedien

Projektkurzbeschreibung:

Die Hanns-Seidel-Stiftung unternimmt in Venezuela Anstrengungen, um Demokratie und Rechtsstaat zu stärken sowie die in der Verfassung von 1961 vorgesehene und auch in der gültigen Verfassung von 1999 erneut bekräftigte Dezentralisierung des politischen Systems voranzutreiben.

Die Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, das zivilgesellschaftliche demokratische Engagement der Bürger sowie die Aussöhnung der polarisierten Gesellschaft zu fördern. Auf diese Weise soll ein Beitrag zur Erneuerung des venezolanischen Entwicklungspotentials geleistet werden. Nur eine Nation, in der Leistung, nicht Privilegien zählen, in der paternalistische Politik und Klientelismus der Vergangenheit angehören, in der der Rechtsstaat die Korruption verfolgt und in der eine ausgewogene wirtschaftliche und soziale Entwicklung stattfindet, ist nachhaltig entwicklungsfähig.

Projekthomepage (spanisch):
undefinedwww.hss.de/venezuela/es

Themenübersicht:
undefinedUnsere Arbeit in Venezuela

AMEZ - Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit

Das kolumbianisch-venezolanische Grenz-Gebiet als rechtsfreier Raum - Wahrheiten und Mythen, in: AMEZ 13
Venezuelas Streitkräfte und die "Bolivarische Revolution", in:  AMEZ 10
Die vollständigen Ausgaben von AMEZ zum Lesen und Bestellen finden Sie hier.