Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Kontakt

Referat V/5 Süd-/Südostasien
Hanns Bühler
Tel.: 089 1258-287 | Fax: -340
E-Mail: buehler@hss.de

Publikationen

Argumentation kompakt 9. November 2016 – 17/2016 „Wir wollen Partnerschaft und keine Konflikte“
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation

Argumente und Materialien der Entwicklungszusammenarbeit 18
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 04. Dezember 2016 bis Freitag, 09. Dezember 2016

Kloster Banz

Forum der älteren Generation

Sonntag, 04. Dezember 2016 bis Dienstag, 06. Dezember 2016

Kloster Banz

Verbraucher: Aktuelles zum Verbraucherschutz

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Hans Zehetmair in Singapur und Vietnam

WTO-Konferenz in Hanoi

Die Vermittlung einer tieferen und erweiterten Sichtweise für wichtige internationale Wirtschaftsfragen, für Verhandlungen bei Freihandelsabkommen zwischen der ASEAN (Association of South East Asian Nations) und ihren Partnern sowie zur Verkleinerung der Kluft innerhalb der ASEAN, stand nach den Worten von Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair im Mittelpunkt einer WTO -Konferenz, die er am 7. Juli 2008 in Hanoi/Vietnam eröffnete.

Die Teilnahme an der Konferenz in Hanoi war für den Vorsitzenden wichtiger Bestandteil seiner Arbeitsvisite in Singapur und Vietnam, die er in Begleitung des stv. Hauptgeschäftsführers und Leiter des Institutes für Internationale Begegnung und Zusammenarbeit, Dr. Rainer Gepperth, vom 4. bis 8.Juli 2008 absolvierte.

Hans Zehetmair, Balaji Sadasivan

Auftakt der Asienreise war der Besuch von Singapur. Hier wurde die Delegation vom Senior Minister of State des Außenministeriums, Dr. Balaji Sadasivan, empfangen. Nach einem intensiven Gedankenaustausch über die politische Situation in Südostasien im Allgemeinen und den ASEAN-Integrationsprozess im Besonderen, würdigte Sadasivan die Arbeit der Stiftung als wertvollen Beitrag zur bi- und multilateralen Entwicklung und Verständigung in der Region.

Die Hanns-Seidel-Stiftung kooperiert seit 2001 mit dem singapurischen Außenministerium und dessen Vorfeldorganisationen. Im Vordergrund steht dabei die Aus- und Fortbildung hochrangiger Beamter und Wissenschaftler aus Kambodscha, Laos, Myanmar und Vietnam. Eine Fortführung der Zusammenarbeit wurde vereinbart.

Hans Zehetmair, Nguyen Thien Nhan

In Vietnam, der zweiten Station des Asienaufenthaltes, unterstützt die Stiftung Projekte der Wirtschaftsentwicklung, des Bildungssektors sowie der Intensivierung von Strukturen im Umweltrecht.

Zehetmair erfuhr dabei, dass zwar die jährlichen Wachstumsraten des Landes beeindrucken mögen, aber Defizite gerade in den oben genannten Bereichen allzu offensichtlich sind. Eine hohe Korruption, und ganz aktuell die eklatante Inflation trüben derzeit die Wirtschaftsentwicklung Vietnams erheblich.

Nach Projektgesprächen mit dem Vize-Umweltminister, Nguyen Cong Thanh, bildete der Empfang des stellv. Premierministers Vietnams, Nguyen Thien Nhan, den Höhepunkt des Aufenthaltes in Hanoi. Seine langjährigen Erfahrungen als ehemaliger Staatsminister für Bildung, erlaubten Zehetmair dem Vize-Premier, der gleichsam das Bildungsressort innehat, die Bedeutung, Notwendigkeit und Wirkung einer guten schulischen, beruflichen und nicht zuletzt universitären Ausbildung darzulegen. Konkret vereinbart wurde zwischen dem Premier und dem Vorsitzenden eine Intensivierung der Kooperation im Bereich des Stipendienwesens.

Der Vize-Außenminister Vietnams, Vu Dung, selbst Gast der Stiftung in München und Berlin im Jahre 2007, empfing Dr. Hans Zehetmair zu einem abschließenden politischen Gedankenaustausch.

Weitere Informationen

undefinedSingapur