Print logo

Wahlen in Burkina Faso - Ein Signal für Afrika?

Burkina Faso, das Land der "ehrenwerten Menschen" hat gewählt. Roch Marc Christian Kaboré wird der nächste Präsident der ehemaligen französischen Kolonie Obervolta. Ende Oktober 2014 hatte ein Aufstand der Bürger eine weitere Verfassungsänderung zugunsten des seit 27 Jahren regierenden Blaise Compaoré verhindert.

Wahlplakat mit Roch Marc Christian Kaboré

Wahlplakat mit Roch Marc Christian Kaboré

Ende Oktober 2014 hatte ein Aufstand der Bürger eine weitere Verfassungsänderung zugunsten des seit 27 Jahren regierenden Blaise Compaoré verhindert. Ein landesweiter Aufstand, mehrheitlich unterstützt und organisiert durch zivilgesellschaftliche und oppositionelle Gruppen, zwang den Präsidenten, das Land fluchtartig in Richtung Côte d’Ivoire zu verlassen.

Eine Übergangsregierung wurde eingesetzt und übernahm das Mandat, innerhalb von 12 Monaten demokratische und transparente Wahlen vorzubereiten. Ein Übergangsparlament (Conseil national de la transition, CNT), paritätisch besetzt mit Militär, ehemaligen Oppositionsparteien und zivilen Gruppierungen, einem (früheren) militärischen Ministerpräsidenten sowie einem ehemaligen Diplomaten als Präsident, führte 13 Monate lang die Regierungsgeschäfte. Diese „Transition“ (Übergang) genannte Phase der Vorbereitung fairer und freier Wahlen muss im Nachhinein als Erfolg gewertet werden und hat durchaus das Potenzial, zum Thema „Entwicklung demokratischer Prozesse in Afrika“ in die Geschichtsbücher einzugehen.

Die nächsten Jahre werden zeigen, ob es sich hierbei um einen politischen Strukturwandel handelt, oder um ein kosmetisches Intermezzo. In jedem Fall bedeutet es für das Sahelland die erste Wahl eines zivilen Präsidenten nach 50 Jahren. Wenn auch der Gewinner mehr oder weniger von Beginn an feststand, für die meisten Burkinabe war es eine Art Befreiungsschlag, dass das Ergebnis nun nicht mehr wie üblich bereits vorher feststand. 

Der ausführliche Bericht: "Wahlen in Burkina Faso - Ein Signal für Afrika?"

Kontakt
Leiter: Klaus Liepert
Referat V/3: Afrika südlich der Sahara
Leiter:  Klaus Liepert
Telefon: 089 1258-366
Fax: 089 1258-359
E-Mail: liepert@hss.de