Print logo
Eine Europaflagge flattert im Wind.

GregMontani; CC0; Pixabay

Europa

Die Errungenschaften der europäischen Einigung sind offene Grenzen, ein europäischer Binnenmarkt, die garantierten Grundrechte und das friedliche Zusammenleben von Nationen, die sich immer wieder erbittert bekämpft haben. Dies nicht als selbstverständlich hinzunehmen, sondern trotz zunehmender Krisen die Stärken der Europäischen Union im Einklang mit nationalen Interessen, dem Subsidiaritätsgedanken und Solidarität zwischen den Mitgliedsstaaten zu forcieren, ist das Fundament für die Zukunftsfähigkeit der Europäischen Union. Eine Förderung dessen sehen wir als unseren Auftrag.

Analyse zur Abstimmung
Verfassungsreferendum in der Türkei

Das Verfassungsreferendum vom 16. April 2017 bedeutete einen historischen Einschnitt in der politischen Geschichte der Türkei. Es ist mit der...

Mehr...

Diplomatie statt "Polter-Politik"
Luxemburgische Positionen zur internationalen Politik

Das luxemburgische Parlament hielt kürzlich seine jährliche außenpolitische Generaldebatte ab. Im Nachhinein hatten wir die Möglichkeit, mit Laurent...

Mehr...

25 Jahre Vertrag von Maastricht
Die Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion

Die Zukunft des Wirtschaftsraumes Europa hängt nicht zuletzt an der Qualität der wirtschaftlichen Kooperation im Binnenmarkt und der Stabilität der...

Mehr...
Kontakt
Referat II/2: Recht und Verfassung, Europäische Integration
Leiterin:  Kea-Sophie Stieber
Telefon: 089 1258-477
Fax: 089 1258-469
E-Mail: stieber@hss.de
Referat III/9: Internationales, Sicherheit, Europa, Entwicklung
Leiter:  Erich J. Kornberger
Telefon: 089 1258-493
Fax: 089 1258-338
E-Mail: kornberger@hss.de
Referat V/2: Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Zentralasien
Leiter:  Henning Senger
Telefon: 089 1258-440
Fax: 089 1258-340/359
E-Mail: senger@hss.de
Verbindungsstelle Brüssel
Leiter:  Dr. Markus Ehm
Telefon: +32 2 230-5081
E-Mail: bruessel@hss.de