Print logo
Wehende Europaflagge, im Hintergrund ist die Zentrale der Europäischen Union in Brüssel zu sehen.

artJazz; HSS; istock.com

Europas Zukunft

Egal ob Klima oder Wirtschaft, die Frage: „Wie kann die Zukunft Europas gestaltet werden?“ betrifft uns alle. Denn auf welche Weise der europäische Kontinent sich entwickelt, bestimmt auch maßgeblich, wie sich das Leben der Bürgerinnen und Bürger hier in Deutschland verändern wird.

Täglich gibt es Herausforderungen, für die wir alle in Europa passende Lösungen finden müssen.

Auf der Landkarte liegen die Länder Europas zwar nahe zusammen, doch politisch und kulturell müssen Entfernungen überbrückt werden. Von einer gemeinsamen europäischen Identität kann noch nicht die Rede sein, zu groß erscheinen manchmal die Unterschiede zwischen den verschiedenen Staaten. Gerade in letzter Zeit sind Populismus und Nationalismus verstärkt eine Gefahr für das Projekt des vereinten Europas.

Und auch mit dem Blick auf nicht-europäische Nachbarländer ist eine Stärkung des Zusammenhalts in Europa notwendig. Immer wieder versuchen andere Staaten ihren Geltungsbereich nach Europa hin auszuweiten. Ein gemeinsamer Kurs ist dementsprechend sowohl wirtschaftlich als auch politisch unabdingbar, um weiterhin globalen Einfluss aufrecht zu erhalten, sowie Frieden und Sicherheit für die europäischen Bürger zu garantieren.

Dies wirft die Frage auf, wie die Zukunft Europas konkret aussehen kann. Mögliche Chancen und Wege werden auf dieser Themenseite der Hanns-Seidel-Stiftung beleuchtet. Wir analysieren tagespolitische Ereignisse und Nachrichten und betten sie in einen europäischen Kontext ein. In unseren Veröffentlichungen greifen wir außerdem aktuelle Trends zur Entwicklung Europas auf und liefern neue Informationen zu Wirtschaft, Kultur und Politik. Zusätzlich besteht die Möglichkeit bei einer unseren zahlreichen Veranstaltungen zum Thema „Europas Zukunft“ teilzunehmen, um durch Vorträge und Austausch neue Perspektiven und Antworten zu finden. Aufschlussreiche Interviews mit den internationalen Vertretungen der HSS ermöglichen außerdem eine ausländische Sichtweise auf europäische Sachverhalte besser nachvollziehen zu können.


Beiträge


Videoreihe zum Krieg in Europa

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt (Quelle: domain.net) zu sehen, müssen Sie auf Akzeptieren klicken. Wir weisen darauf hin, dass durch das Akzeptieren dieses Iframes Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie .

HSS

Der russische Überfall auf die Ukraine gilt schon jetzt als der potentiell verheerendste kriegerische Konflikt auf dem Kontinent seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die ukrainische Armee und große Teile der Bevölkerung stemmen sich in den Städten und auf dem Land gegen die russische Invasion. In unserer Playlist erhalten Sie viele Hintergrundinformationen von Top-Experten.



Mehr zu diesem Thema


Publikationen


Veranstaltungen


Kontakt

Verfassung, Europäische Integration und Gesellschaftliche Partizipation
Dr. Sarah Schmid
Leiterin
Grundsatzfragen
Dr. Dietmar Ehm
Leiter
Mitteleuropa, Osteuropa, Russland
Henning Senger
Leiter
Portait einer jungen, blonden Frau
Westeuropa, Nordamerika, Europäische Grundsatzfragen
Verena Kasirye
Südosteuropa
Armin Höller
Leiter
Internationales, Sicherheit, Europa, Entwicklung
Erich J. Kornberger
Leiter