Print logo

Veranstaltungen - Gesellschaft

Filter zurücksetzen

  • 25.09.2021 - 25.09.2021
  • 09:00

Online-Veranstaltung

Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Der Geburtstag der Widerstandskämpferin jährte sich am 9. Mai 2021 zum 100. Mal. Diesen wichtigen Jahrestag wollen wir mit einer interdisziplinären Tagung am 25. September 2021 nutzen, um das Vermächtnis des gewaltlosen Widerstands der Weißen Rose gegen die Gewaltherrschaft des Nationalsozialismus neu in den Blick zu nehmen. Im Vorfeld dieser Tagung haben Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hanns-Seidel-Stiftung Formate erarbeitet, die sich in multimedialer Form dem genannten Themenkomplex nähern. Die Tagung wird neben einer Podiumsdiskussion und verschiedener Fachimpulse auch die Vorstellung dieser Projektgruppen enthalten. Wir laden Sie herzlich ein, digital mit dabei zu sein!

kostenfrei
  • 27.09.2021 - 27.09.2021
  • 18:15

Politische Grundbildung

Das Konzept der „Stadtguerilla“ als ideologisches Programm der Roten Armee Fraktion (RAF)

Vor 30 Jahren, am 1. April 1991, wurde der Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder in seinem Haus von der dritten Generation der Roten Armee Fraktion (RAF) erschossen. Zuvor wurden bereits 1986 der Spitzendiplomat Gerold von Braunmühl und 1989 der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Alfred Herrhausen ermordet. Nach allen Anschlägen erschienen Bekennerschreiben der RAF. Dennoch kamen in den 1990er Jahren einige Fragen auf, denn die drei bis heute ungeklärten Morde wurden mit einer Präzision ausgeführt, die eher untypisch für die Verbrechen der ersten beiden Generationen der linksterroristischen Gruppierung war. Was war die politische Ideologie der RAF? Was ist mit dem Konzept der „Stadtguerilla“ gemeint? Wie entwickelte sich der Linksterrorismus in Deutschland und wie war er ideologisch und philosophisch begründet?

kostenfrei
  • 30.09.2021 - 30.09.2021
  • 19:00

Online-Seminar: Schabbat - Sonntag - Ruhetag

Der Vortrag zeigt die Traditionen auf, die zur Vorbereitung des Schabbats gelebt werden. Er wird von musikalischen Beiträgen begleitet.

kostenfrei
  • 08.10.2021 - 09.10.2021
  • 14:00

ONLINE-SEMINAR: Emorial !? Virtuelle Formen der Erinnerungskultur und pädagogisches Potential

Im Workshop werden Positionen digitaler Vermittlungs- und Erinnerungskonzepte aus künstlerischer, wissenschaftlicher und pädagogischer Warte beleuchtet. Konkret werden Beispiele im Kontext Gedenkstättenpädagogik, Gedenken im öffentlichen Raum und internationale Positionen im Zeichen von Black Lives Matter veranschaulicht.Im Anschluss werden eigene Konzeptideen umgesetzt. Wir explorieren und reflektieren gemeinsam Chancen und Grenzen bestehender Softwareformate in Hinblick auf kreative Umsetzung und pädagogisches Potential.

kostenfrei
  • 12.10.2021 - 12.10.2021
  • 18:00

Der westliche Buddhismus - Wie stellt sich der Buddhismus in Deutschland dar?

Noch im 20. Jahrhundert fand der Buddhismus in Deutschland wenig Verbreitung. Nur ein kleiner Kreis von Wissenschaftlern und Literaten befasste sich mit den verschiedenen Richtungen im Buddhismus. Mitte der 1950er Jahre waren es aber nicht nur Asiaten in Deutschland, die sich zu einem buddhistischen Verband zusammenschlossen. Die Buddhistische Union gibt 250.000 Buddhisten in Deutschland an. Von rund 600 buddhistischen Gemeinschaften in Deutschland wird ausgegangen, sowohl in Universitätsstädten als auch in der Fläche durch Klostergründungen. Was macht die Faszination dieser asiatischen Religion aus? Welche Glaubensvorstellungen prägen die buddhistischen Gemeinschaften in Deutschland?

kostenfrei
  • 19.11.2021 - 21.11.2021
  • 19:00

Digitale Arbeitswelt

€ 80,00
7 von 7 Treffern