Print logo

Veranstaltungen - Gesellschaft

Filter zurücksetzen

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt (Quelle: Google Maps) zu sehen, müssen Sie auf Akzeptieren klicken. Wir weisen darauf hin, dass durch das Akzeptieren dieses Iframes Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie .
  • 29.06.2022 - 29.06.2022
  • 17:30
  • Online

Reihe Werte der Geselslchaft

Online-Seminar: Nachhaltigkeit als oberster Wert?

Nachhaltigkeit ist wohl das Schlagwort des 21. Jahrhunderts. Es ist aus der heutigen Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien nicht mehr wegzudenken. Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist dabei schon längst nicht mehr allein für den privaten Verbraucher relevant, sondern allumfassend. Dabei ist klar, der Begriff der Nachhaltigkeit umfasst nicht nur ökologische, sondern gleichrangig auch ökonomische und soziale Aspekte. Dies möchten wir näher betrachten: Was genau aber ist unter Werten der Nachhaltigkeit zu verstehen? Wer setzt sich warum für diesen Begriff ein? Ordnen wir dem Wert der Nachhaltigkeit alles unter? Sollten wir das überhaupt tun? Diesen Fragen möchten wir mit Ihnen nachgehen.

kostenfrei
  • 29.06.2022 - 29.06.2022
  • 18:00
  • Online

Wer soll kommen, wer darf bleiben? - Das Migrationspaket der Ampel

Die Ampelkoalition hat im Koalitionsvertrag zahlreiche Veränderungen für den Bereich der Migration vereinbart. Nun liegt dem Bundestag ein Entwurf für ein Migrationspaket vor, der zu heftigen politischen Kontroversen führen dürfte. Dabei geht es für abgelehnte Asylbewerber um schnelleren Zugang zu einem Daueraufenthalt, um erweiterte Ansprüche auf Familienzusammenführung und um die Förderung freiwilliger Ausreisen. Zudem soll die legale Zuwanderung erleichtert und der Erwerb der Staatsbürgerschaft deutlich schneller ermöglicht werden. Auf europäischer Ebene will die Bundesregierung eine grundlegende Reform des EU-Asylsystems sowie eine Stärkung der Seenotrettung und eine Koalition der Willigen für die Aufnahme von Geflüchteten. Im Vortrag werden zentrale Aspekte des Migrationspaketes inhaltlich vorgestellt und mögliche Folgen beschrieben. Zudem wird auf die bisherige Migrationsentwicklung in Deutschland näher eingegangen.

kostenfrei
  • 30.06.2022 - 30.06.2022
  • 10:00
  • Online

KMU-Seminare 4.0

Online-Seminar: Arbeiten & Weiterbilden

Wir thematisieren die aktuelle Entwicklung zu selbstbestimmter Weiterbildung. Dabei erläutert das Online-Seminar, wie Selbstlern-Elemente Entwicklungsmaßnahmen anreichern können. Anhand konkreter Beispiele zeigen wir, wie man selbstbestimmte Weiterbildung gestalten kann. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 30.06.2022 - 30.06.2022
  • 18:00
  • Online

Politik und Popkultur

Der Vampir als politische Metapher

Seit Jahrhunderten tauchen Vampire als politische Metaphern in vielfältiger Form auf: So wurden bei Karl Marx Unterdrückung und Klassengesellschaften mit dem vampirhaften “Aussaugen” der Arbeiterschaft durch die Bourgeoisie verglichen. Bram Stoker verwendete als Vorlage für seinen vor 125 Jahre erschienenen Roman Dracula die historische Figur eines wallachischen Fürsten und beschrieb ihn mit Attributen, die er aus der kriminologischen Forschung des 19. Jahrhunderts entlehnte. Der Vampir überschreitet Grenzen von Ländern und Genres und wird dadurch zum Vorreiter der modernen politischen Schlagworte der Internationalität und Intermedialität. In der Gegenwart bietet der Vampir als unsterbliches Wesen auch eine bizarre Steilvorlage für die Idee des Transhumanismus, also der Überwindung der Grenzen menschlicher Fähigkeiten durch die Technik. Wir freuen uns, diese vielfältigen Facetten mit Ihnen diskutieren zu können!

kostenfrei
  • 06.07.2022 - 06.07.2022
  • 17:00
  • Online

Online-Seminar

Mentimeter - digitales Tool & Beispiel für interaktives Arbeiten

Dank kollaborativer Tools wird agiles Arbeiten im digitalen Zeitalter möglich. Um Teilnehmende während einer virtuellen Veranstaltung interaktiv mitzunehmen, braucht es neue Methoden und Werkzeuge. Das digitale Tool Mentimeter ist richtig eingesetzt mehr als nur ein Umfragetool, denn es bietet viele Möglichkeiten, Informationen schnell, variantenreich und digital zu kuratieren, zu gestalten und gemeinsam zu diskutieren. Das kollaborative Tool kommt zudem bei einigen Veranstaltungen der Hanns-Seidel-Stiftung zum Einsatz, um die Interaktion mit den Teilnehmenden zu verbessern. Wir möchten unsere Erfahrungen gerne mit Ihnen für Ihren Alltag und ihr Arbeitsleben teilen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

kostenfrei
  • 07.07.2022 - 07.07.2022
  • 19:00
  • Höchstädt

Höchstädter Wirtschaftsforum

Krieg, Covid, Inflation: Welche Perspektive hat der Außenhandel der Unternehmen im Landkreis Dillingen?

in den vergangenen beiden Jahren wurde der internationale Handel erschüttert, wie es sich in unserer globalisierten Welt kaum jemand vorher vorstellen konnte. Nach weltweiten Grenzschließungen und fehlenden Schutzmasken, machte in vielen Kommentarspalten und Interviews das Wort der „Entglobalisierung“ die Runde. Der Wunsch nach regionaleren Lieferketten wird lauter. Die Folgen der „Containerkrise“ sowie des Kriegs in der Ukraine haben diese Debatte erneut befeuert.

kostenfrei
  • 12.07.2022 - 12.07.2022
  • 18:00
  • Online

Politische Grundlagen

Antisemitismus beim BDS und dem „globalen Süden“: Kampagne gegen Israel auf der Documenta 15.

Wie weit kann Kunstfreiheit und Meinungsfreiheit gehen? Beinhaltet diese Freiheit andere Religionen oder Ethnien zu diskriminieren? Oder genießen in Deutschland besonders Jüdinnen und Juden aufgrund ihrer Geschichte einen besonderen Schutz? Nun wurden im Rahmen der Documenta 15 vielfach antisemitische Inhalte neu aufgelegt. Gerade derzeit breiten sich israelskeptische oder auch israelfeindliche Meinungen immer weiter aus. Wie kann die Politik mit diesem Problem umgehen?

kostenfrei
  • 13.07.2022 - 13.07.2022
  • 17:00
  • Online

Online-Seminar

Von Hartz IV zum Bürgergeld - der Anfang vom Umbau des Sozialstaates?

Die Ampelkoalition plant eine Reform von Hartz IV hin zu einem Bürgergeld. Ab dem Jahr 2022 oder 2023 soll das Bürgergeld oder Grundeinkommen in Deutschland als Form der sozialen, staatlichen Hilfe an bedürftige Menschen gezahlt, an Stelle des bisherigen Arbeitslosengeld II, auch bekannt unter dem Namen Hartz IV. Dabei sollen Sanktionen im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende ausgesetzt werden. Wie ist diese Reform systematisch einzuordnen? Handelt es sich dabei um ein „Grundeinkommen light“ oder nur um eine bessere Sozialhilfe? Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom November 2019 klargestellt, dass in der Grundsicherung der Grundsatz des Förderns und Forderns weiter gilt, eine Abschaffung wurde nicht gefordert. Wir möchten die geplanten Umsetzungen erörtern sowie Ihre Fragen diskutieren.

kostenfrei
  • 13.07.2022 - 14.07.2022
  • 19:30
  • Bergen

Kommunale Bauleitplanung und Bauplanungsrecht

kostenfrei
10 von 45 Treffern