Print logo

Veranstaltungen - Staat, Bürger, Politik


  • 23.09.2021 - 26.09.2021
  • 17:30

Parlamentarismus in Deutschland - eine Selbstverständlichkeit?

„Nur der verdient sich Freiheit wie das Leben, der täglich sie erobern muss!“ Das berühmte Goethe-Zitat aus Faust II, das John F. Kennedy bei einem seiner Deutschlandbesuche unter großem Beifall rezitierte, hat gerade in unserer momentanen politischen Gegenwart nichts von seiner Gültigkeit verloren.Nationale Egoismen und ein Erstarken autoritärer Strukturen und Parteien machen mehr und mehr bewusst, dass die Errungenschaften Parlamentarismus und Demokratie keine Selbstverständlichkeit sind. Unser Seminar wird sich deshalb dem Thema intensiv widmen. Eine Tagesexkursion nach Weimar gehört hier mit dazu.

€ 120,00
  • 26.09.2021 - 27.09.2021
  • 15:00

Bundestagswahl 2021 - Live, Analyse & Diskussion

Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl in Deutschland statt und sie verspricht Spannung. Laut Prognosen von Anfang August liegen CDU/CSU deutlich vorne, doch die Ergebnisse der Umfragen waren in den letzten Wochen und Monaten sehr schwankend. Zugleich deuten aktuelle Analysen darauf hin, dass sich viele Wähler erst sehr spät entscheiden, wo sie ihr Kreuz setzen. Umso bedeutender werden die Rolle des Wahlkampfes und die öffentliche Präsentation der jeweiligen Parteien und Kandidaten in den letzten Wochen sein, um einen positiven Wahlausgang zu erzielen. Wir möchten die Ergebnisse der Wahlen und ihre Hintergründe live mit Prof. Dr. Alexander Straßner, Prof. (FH) Dr. André Haller und Holger Dremel, MdL diskutieren und analysieren. Wir freuen uns auf ein spannendes Seminar mit Ihnen!

kostenfrei
  • 26.09.2021 - 01.10.2021
  • 17:00

Forum der älteren Generation

€ 185,00
  • 27.09.2021 - 27.09.2021
  • 18:15

Politische Grundbildung

Das Konzept der „Stadtguerilla“ als ideologisches Programm der Roten Armee Fraktion (RAF)

Vor 30 Jahren, am 1. April 1991, wurde der Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder in seinem Haus von der dritten Generation der Roten Armee Fraktion (RAF) erschossen. Zuvor wurden bereits 1986 der Spitzendiplomat Gerold von Braunmühl und 1989 der Vorstandssprecher der Deutschen Bank Alfred Herrhausen ermordet. Nach allen Anschlägen erschienen Bekennerschreiben der RAF. Dennoch kamen in den 1990er Jahren einige Fragen auf, denn die drei bis heute ungeklärten Morde wurden mit einer Präzision ausgeführt, die eher untypisch für die Verbrechen der ersten beiden Generationen der linksterroristischen Gruppierung war. Was war die politische Ideologie der RAF? Was ist mit dem Konzept der „Stadtguerilla“ gemeint? Wie entwickelte sich der Linksterrorismus in Deutschland und wie war er ideologisch und philosophisch begründet?

kostenfrei
  • 28.09.2021 - 28.09.2021
  • 14:30

Turn on Federalism: GERMAN FEDERALISM AND THE FEDERAL ELECTIONS OF 2021

Please register directly via Zoom: https://bit.ly/3nrOKPm German federalism is one of the most unitary in the world. It started from assumptionsbased on the subsidiarity principle. They still are to be found in the German constitution.The lack of a federalism culture, the output orientation of German politics that stressesthe sameness of living conditions, and party-political centralization have shapedGermany’s federalism. The last three reforms of German federalism 2006, 2009, and 2017have all contributed to more centralism and shared decision-making of the federalgovernment and the Land executives. In the context of this centralized perspectiveon federalism and the preference of uniformity, we will discuss the federalelections of September 2021 and what impact, if any, they will have on Germanpolitics and on the future of German federalism particularly.

kostenfrei
  • 28.09.2021 - 28.09.2021
  • 19:00

Digital am Dienstag

ONLINE-SEMINAR-YouTube: Datenschutz

Die Reihe "Digital am Dienstag" erklärt Ihnen Begriffe aus der Welt der Digitalisierung und neuer Technologien. In einer knappen Stunde sollen Sie neben einer Definition, auch ausgewählte Anwendungsfelder und die gesellschaftspolitische Diskussion kennenlernen. Die Reihe wendet sich an interessierte Personen mit keinen oder geringen Vorkenntnissen.

kostenfrei
  • 04.10.2021 - 04.10.2021
  • 18:00

Angela Merkel: Bewältigungskanzlerin der Krisen

Angela Merkel ist seit dem Jahr 2005 deutsche Bundeskanzlerin. 18 Jahre führte sie die CDU als Vorsitzende - bis ins Jahr 2018. Eurokrise, Klimaschutz, der Atomausstieg nach der Katastrophe in Fukushima, die Flüchtlingsfrage und jetzt die Corona-Krise prägten ihre Kanzlerschaft. Nach der Bundestagswahl 2021 wird es eine neue Bundeskanzlerin oder einen Bundeskanzler geben - Zeit, einen Rückblick auf die "Ära Merkel" zu werfen.

kostenfrei
  • 07.10.2021 - 07.10.2021
  • 19:00

Kirche und Identitätsprobleme in Postsowjetischen Ländern am Beispiel von Georgien. Gefahr für die Demokratie?

Georgien ist wie viele Staaten Osteuropas gespalten, in Befürworter und Gegner einer gesellschaftlichen Öffnung. Die Kirchen, besonders die orthodoxen, spielen nach Ansicht der Reformer eine antiliberale, ja destruktive Rolle, für die Kritiker der Öffnung dagegen eine stabilisierende. Ob es gelingt, diesen Gegensatz auszugleichen, wird über den nationalen Frieden nicht nur Georgiens wie über die Zukunft der europäischen Einigung und auch des Verhältnisses zu Georgien und Russland entscheiden.

kostenfrei
  • 09.10.2021 - 09.10.2021
  • 09:30

Marktwirtschaft & Klimaschutz nach der Bundestagswahl

Es ist unstrittig, dass die Wirtschaft auf eine nachhaltige Grundlage gestellt werden muss. Neben den klimawissenschaftlichen Erkenntnissen weisen der Green Deal der EU, die Ankündigungen der Bundesregierung und das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutzgesetz in diese Richtung. Wir möchten nun über den Weg und die Maßnahmen diskutieren. In der klimapolitischen Debatte stehen meist einzelne Instrumente und Maßnahmen im Vordergrund, wohingegen die Frage der ökonomischen Rationalität der Klimapolitik als solcher häufig vernachlässigt wird.Es stellen sich hier viele Fragen: Wie kann eine nachhaltige Marktwirtschaft aussehen? Welchen Herausforderungen müssen wir begegnen? Wie kann die Marktwirtschaft sinnvoll für eine rationale Klimapolitik eingesetzt werden? Welche sozialen Aspekte sind zu beachten? Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, sich über das Spannungsfeld Wirtschaft und Klimaschutz mit Experten auseinanderzusetzen.

kostenfrei
  • 10.10.2021 - 14.10.2021
  • 17:00

Forum der älteren Generation

€ 155,00
10 von 22 Treffern