Print logo

China

Die Hanns-Seidel-Stiftung ist seit mehr als 30 Jahren in China vertreten. Im Jahr 1979 nahm man offizielle Beziehungen auf zur Gesellschaft des Chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland. Im Bewusstsein, dass Bildung ein zentrales Element gesellschaftlicher Entwicklung darstellt, begann wenig später die Kooperation mit der damaligen Staatlichen Erziehungskommission. Noch heute ist das Chinesische Bildungsministerium der institutionelle Dachpartner der Hanns-Seidel-Stiftung in China.

Aus dem langjährigen Engagement ist ein Regionalprojekt entstanden. Dieses zeichnet sich aus durch ein Netzwerk aus Projektzentren und lokalen Stützpunkten, das Kompetenzen verknüpft und Ressourcen bündelt. Heute ist die Hanns-Seidel-Stiftung in drei Arbeitsfeldern engagiert:

Politik und Gesellschaft:
Durch politischen Dialog und akademischen Diskurs fördert die Hanns-Seidel-Stiftung den Austausch zwischen beiden Ländern und begleitet den chinesischen Reformprozess und institutionellen Wandel in Richtung Partizipation, gute Regierungsführung und Rechtsstaatlichkeit.

Bildung:
Mit der Entwicklung bedarfsgerechter Bildungsgänge und der Förderung einer höheren Berufsbildung sowie der Fortbildung von Berufsschullehrern und Ausbildern trägt die Hanns-Seidel-Stiftung dazu bei, den Stellenwert der Berufsbildung zu erhöhen. Gemeinsam mit der Lehrer- und Schulleiterfortbildung für den allgemeinbildenden Bereich leistet man damit einen Beitrag zur Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit. Hierbei dient der Bildungstransfer in strukturschwache Regionen als Instrument zum Abbau des regionalen Gefälles.

Ländliche Entwicklung:
Durch die Erarbeitung von Konzepten und Modellprojekten zur Entwicklung ländlicher Räume zeigt die Hanns-Seidel-Stiftung Wege auf zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitssituation der ländlichen Bevölkerung, unter Berücksichtigung der Ökologie und Beteiligung der Bürger.

Partner:

  • Bildungsministerium der Volksrepublik China (Ministry of Education, MoE)

  • Ministerium für Land und Ressourcen der Volksrepublik China (MLR)

  • Gesellschaft des Chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland (Freundschaftsgesellschaft)

  • Hochschule des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas (Parteihochschule)

  • All-Chinesischer Frauenverband

Projekthomepage:
www.hss.de/china

Projektstandorte

Kontakt
Leiter: Willi Lange
Referat V/6: Nordost- und Zentralasien
Leiter:  Willi Lange
Telefon: 089 1258-326
Fax: 089 1258-359
E-Mail: lange@hss.de